Startseite
Begrüßung
die Pfarrei von A-Z
Aktuelles
Gottesdienstordnung
Wichtiges in Kürze
Rund um die Kirche
Rund ums Pfarrhaus
Die "Hauptamtlichen"
Gruppen und Gremien
Termine
Fotos und Berichte
Kontakt / Impressum
Verweise
Gästebuch
... das Wetter


Maike Merker, Gemeindereferentin

          
 

Liebe Angehörige der Pfarreiengemeinschaft Wadgassen,

Pfarrer Leick hat bereits im letzten Pfarrbrief bekannt gegeben, dass zum 01.12.2021 eine weitere Gemeindereferentin ihren Dienst in Ihrer Pfarreiengemeinschaft aufnimmt. Und so darf ich mich Ihnen heute vorstellen:

Mein Name ist Maike Merker, ich bin 30 Jahre alt und stamme gebürtig aus Neunkirchen. Nach meinem Studium der Praktischen Theologie in Mainz und dem daran anschließenden Gemeindepraktikum, durfte ich meine Ausbildung zur Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft Niederfischbach Mudersbach (Trierer Insel) beenden. Dort habe ich, zusammen mit meinem Ehemann, die
die letzten sechs Jahre gelebt und gearbeitet. Nachdem dort mein Dienst beendet ist, führt mich mein Weg zu Ihnen und darüber freue ich mich sehr.

Ich freue mich, Sie, Ihre Pfarreiengemeinschaft und die pastorale Arbeit vor Ort kennenzulernen. Ich freue mich mit Ihnen Kirche zu gestalten und Orte von Kirche zu entwickeln. Auch wenn der Start durch Corona vermutlich etwas erschwert ist, so können wir uns doch eines sicher sein: ER Christus geht mit uns durch diese Zeit, er möchte Anteil an unserer Welt haben. Und daran erinnert uns auch die vor uns liegende Adventszeit. Denn genau darum geht es doch, dass ER, Christus in unsere Welt kommt, in eine Welt, die voller Fragen, voller Warten, voller Hoffnungen, voller Neuanfänge ist. Und das ist doch auch das Schöne, ist der Mehrwert bei uns Christen: Gott liebt uns Menschen so sehr, dass er seinen Sohn in unsere Welt schickt, um Anteil an unserem Leben zu haben.

Gott möchte aber nicht nur an Weihnachten Anteil an unserem Leben haben, sondern uns durch alle Höhen und Tiefen begleiten. Sein Angebot gilt immer jedem von uns. Davon zu sprechen und danach zu leben ist das, was Kirche ausmacht, ist das, was unsere Kirche lebendig hält. Und das wünsche ich uns allen, dass wir gemeinsam davon sprechen, sodass erfahrbar ist, dass ER in all dem vor uns liegenden an unserer Seite ist.

So wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Adventszeit und die Begegnung mit IHM, der besonders in dieser Zeit in unserer Welt erfahrbar wird.

Ihre Gemeindereferentin
Maike Merker


Zurück