Startseite
Begrüßung
die Pfarrei von A-Z
Aktuelles
Gottesdienstordnung
Wichtiges in Kürze
Rund um die Kirche
Rund ums Pfarrhaus
Die "Hauptamtlichen"
Gruppen und Gremien
Termine
Auf ein Wort ...
Fotos und Berichte
Kontakt / Impressum
Verweise
Gästebuch
... das Wetter
__________________

 

 

Pinnwand - Aktuelle Informationen aus unserer Pfarrgemeinde

Hinweis: Veröffentlichungen auf dieser Internetseite können dem Webmaster jederzeit zugestellt werden, der sie dann umgehend übernimmt.

Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief (Nr. 1/2022 -22.01.2022-20.02.2022):
Montag, 03. Januar 2022

Unsere Kandidaten für die Pfarrgemeinderatswahl 29./30.01.2022
Engels, Sigrid, Bankkaufmann, 60, Differten

Färber, Noah, Schüler, 16, Friedrichw
Klinkner, Inge, Hausfrau, 66, Differten
Marschibois, Brunhilde, Rentnerin, 76, Differten
Reinstädtler, Frank, Gemeindearbeiter, 62, Differten
Schumacher, Peter, Bauingenieur, 61, Differten
Zapp, Silvia, Hausfrau, 74, Differten

Grünagel, Christian, Produktionsmitarbeiter, 27, Hostenb
Martin, Erik, Einzelhandelskaufmann, 26, Hostenb
Martin, Anke, M.A. Alternde Gesellschaften, 31, Hostenb
Schäfer, Sabine, Kauffrau i. Gesundheitswesen, 50, Hostenb
Stoll, Eva, Lehrerin, 48, Hostenb

Bay, Stephanie, Kauffrau i. Büromanagement, 26, Schaffh
Beck, Ruth, Rentnerin, 65, Schaffh
Fellinger, Iris, Rentnerin, 59, Schaffh
Gorius, Ursula, Rentnerin, 80, Schaffh
Stoll, Eva, Lehrerin, 48, Schaffh
Sturm, Jakob, Schüler, 16, Schaffh
Vaccaro, Gabriele, Floristin, Schaffhausen

Both, Caroline, PTA/Hausfrau, 49, Wadg
Dr. Collet, Klaus, Zahnarzt, 56, Wadg
Krauss, Helmut, Schreinermeister, 54, Wadg
Morguet, Elke, Hauswirtschaftskraft, 53, Wadg
Zöllner, Ute, Pädagogische Fachkraft, 62, Wadg

Beitsch, Joachim, Verwaltungsfachangestellter, 64, Werbeln
Tabellion, Monika, Yoga-Trainerin, 54, Werberln

Sollten Sie als katholisches Gemeindemitglied keine Wahlunterlagen am 9. Januar in Ihrem Briefkasten vorgefunden haben, bitten wir Sie sich an das Pfarramt St. Wolfram Wadgassen zu wenden (vormals Zentralbüro Hostenbach): 06834/943056.
Ihre ausgefüllten Wahlunterlagen können Sie anschließend in die Wahlurnen unserer Kirchen werfen oder für Werbeln in den Briefkasten des Pfarrheims oder die Wahlurne im Lädchen; in Differten in den Briefkasten des Vereinshauses oder in die Wahlurne der Gangolf Apotheke; in Wadgassen in den Briefkasten des Pfarrhauses Wadgassen, Schaffhausen in Adolphs Brotladen, Provinzialstraße 85 (ehemals Kielmeier), Blumen Göttert, Am Rothenberg 47 und in Hostenbach in den Briefkasten des Pfarrhauses Hostenbach. Abgabeschluss ist Sonntag, der 30. Januar, 18 Uhr. Noch ein wichtiger Hinweis: Die Wahlunterlagen wurden uns vom Bistum Trier zur Verfügung gestellt und gingen schon vor einiger Zeit dort in die Druckerei. Sollten verstorbene Angehörige Wahlunterlagen erhalten, bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir darauf keinen Einfluss hatten.
 

.
 

Aktuelle Anpassung der Coronaregeln für unsere Gottesdienste
Bitte tragen Sie Maske und halten Sie Abstand. Unsere Empfangsdienste werden Ihnen Ihre Plätze zuweisen.
 

Zutrittsbestimmungen Zentralbüro Wadgassen
Zutritt nur mit Nachweis der 2-G-Regelung und Maske.
Zentralbüro der Pfarreiengemeinschaft Wadgassen, Hostenbach, Kirchenweg 34
ab Januar Pfarramt St. Wolfram Wadgassen, gleiche Adresse, gleiche Telefonnummer

Bitte beachten Sie, dass ab sofort nur unsere Gemeindereferentin, Frau Maike Merker unter der Telefonnummer 06834 41387 zu erreichen ist; wenden Sie sich daher bei Ihren Anliegen bitte an das Pfarramt St. Wolfram Wadgassen (Zentralbüro) in Hostenbach
Telefon 06834/943056
Fax        06834/943057

Ab 1. Januar erreichen Sie das Pfarramt St. Wolfram Wadgassen (vorher Zentralbüro) unter einer neuen Mailadresse:
pfarramt@st-wolfram-wadgassen.de
 

Liebe Angehörige der Pfarreiengemeinschaft Wadgassen,
Pfarrer Leick hat bereits im letzten Pfarrbrief bekannt gegeben, dass zum 01.12.2021 eine weitere Gemeindereferentin ihren Dienst in Ihrer Pfarreiengemeinschaft aufnimmt. Und so darf ich mich Ihnen heute vorstellen:
Mein Name ist Maike Merker, ich bin 30 Jahre alt und stamme gebürtig aus Neunkirchen. Nach meinem Studium der Praktischen Theologie in Mainz und dem daran anschließenden Gemeindepraktikum, durfte ich meine Ausbildung zur Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft Niederfischbach Mudersbach (Trierer Insel) beenden. Dort habe ich, zusammen mit meinem Ehemann, die letzten sechs Jahre gelebt und gearbeitet. Nachdem dort mein Dienst beendet ist, führt mich mein Weg zu Ihnen und darüber freue ich mich sehr.
Ich freue mich, Sie, Ihre Pfarreiengemeinschaft und die pastorale Arbeit vor Ort kennenzulernen. Ich freue mich mit Ihnen Kirche zu gestalten und Orte von Kirche zu entwickeln. Auch wenn der Start durch Corona vermutlich etwas erschwert ist, so können wir uns doch eines sicher sein: ER Christus geht mit uns durch diese Zeit, er möchte Anteil an unserer Welt haben. Und daran erinnert uns auch die vor uns liegende Adventszeit. Denn genau darum geht es doch, dass ER, Christus in unsere Welt kommt, in eine Welt, die voller Fragen, voller Warten, voller Hoffnungen, voller Neuanfänge ist. Und das ist doch auch das Schöne, ist der Mehrwert bei uns Christen: Gott liebt uns Menschen so sehr, dass er seinen Sohn in unsere Welt schickt, um Anteil an unserem Leben zu haben.
Gott möchte aber nicht nur an Weihnachten Anteil an unserem Leben haben, sondern uns durch alle Höhen und Tiefen begleiten. Sein Angebot gilt immer jedem von uns. Davon zu sprechen und danach zu leben ist das, was Kirche ausmacht, ist das, was unsere Kirche lebendig hält. Und das wünsche ich uns allen, dass wir gemeinsam davon sprechen, sodass erfahrbar ist, dass ER in all dem vor uns liegenden an unserer Seite ist.
So wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Adventszeit und die Begegnung mit IHM, der besonders in dieser Zeit in unserer Welt erfahrbar wird.
Ihre Gemeindereferentin

Maike Merker

 

Bücherei Wadgassen - Zutritt mit der 2G-Regelung
Ab Januar 2022 geänderte Öffnungszeiten: montags von 15:00 - 17:30 Uhr. Sie finden die Bücherei im Pfarrhaus. Die Bücherei ist während der Öffnungszeiten unter der Tel. Nr. 409187 zu erreichen.
Bitte beachten Sie hierzu die Abstands- und Hygieneregeln.
 

Bücherei Differten - Zutritt mit der 2G-Regelung
Bitte beachten Sie, dass die Ausleihe nur noch 14 täglich erfolgt, für dieses Jahr letztmalig am 14.12. Im neuen Jahr haben wir wieder für Sie geöffnet am: 4.1., 18.1., 1.2., 15.2., 8.3., 22.3.,5.4., 26.4.
Öffnungszeiten: dienstags jeweils von 16:00 -18:30 Uhr im Kath. Vereinshaus, 2. Etage.
Bitte beachten Sie hierzu die Abstands- und Hygieneregeln.
 

Liebe Pfarrangehörige!
In unserem Bistum schreitet die Umsetzung der Synodenergebnisse weiter voran. Hierzu zählt unter anderem die Umorganisierung der Pfarreienstruktur, die unser Bischof Stephan schon 2019 in seinem Umsetzungsdekret verordnet hat. Dieses wurde durch die Kleruskongregation in Rom ausgesetzt. Mittlerweile wurde es angepasst. Für uns wird es dadurch Veränderungen geben, die von unseren Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräten als auch von mir gutgeheißen werden. Ab dem 01. Januar wird die Pfarreiengemeinschaft Wadgassen mit ihren Kirchen- und Pfarrgemeinden St. Gangolf Differten mit St. Franziskus Friedrichweiler, Herz-Jesu Hostenbach, Maria Heimsuchung Wadgassen, Hl. Schutzengel Schaffhausen und St. Antonius Werbeln in eine Pfarrgemeinde St. Wolfram Wadgassen überführt. Hierfür gibt es viele Gründe, die sich aus der sinkenden Mitgliederzahl unserer Kirchengemeinden als auch der Organisation des pfarrlichen Lebens ergeben. Die Namensgebung unserer „neuen“ Pfarrei ergibt sich aus den Ursprüngen unserer Orte, die großteils sehr eng mit dem Prämonstratenserkloster verwoben sind. Wolfram war der Gründer und erste Abt der Abtei Wadgassen. Von der ehemaligen Abteikirche steht leider nur noch ein kleiner Teil der Außenmauer auf dem jetzigen Gelände des Outlet Centers und einzelne Gebäude (Zeitungsmuseum).

Hier einige Informationen zu Abt Wolfram, dem Gründer der Abtei Wadgassen:
Gedenktag katholisch: 25. Januar
Name bedeutet: Wolf und Rabe (althochdt.)
Abt in Wadgassen † 25. Januar 1158 in Wadgassen bei Saarbrücken im Saarland
Wadgassen war der Ort eines fränkischen Königshofs. Dieser wurde 1080 von Kaiser Heinrich IV. an Sigbert I., Graf des unteren Saargaues, verschenkt. Dessen Sohn, Graf Friedrich von Saarbrücken, bestimmte zusammen mit seiner Frau Gisela in seinem Testament den Hof zur Gründung eines Augustiner-Chorherren-Stiftes; er starb 1134. Der 1132 aus der Diözese Toul gekommene neue Erzbischof Albero von Trier (von Montreuil) gründete dort im Jahr 1135 ein Prämonstratenserkloster, dessen erster Abt der aus Prémontré berufene Chorherr Wolfram wurde.
An der Stelle des früheren Königshofes und späteren Klosters in Wadgassen, das 1792 aufgelöst wurde, befindet sich heute ein Outlet-Center; im ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Klosters ist heute das Deutsche Zeitungsmuseum untergebracht. (Quelle: Ökumenisches Heiligenlexikon)

Da unsere jetzigen Pfarreien zum 31. Dezember aufgehoben und in der neuen Pfarrgemeinde St. Wolfram aufgehen werden, wird am 29./30. Januar ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt. Ich bitte Sie alle, sich an der Wahl aktiv zu beteiligen. Aus allen ehemaligen Pfarreien werden Kandidaten in den neuen Pfarrgemeinderat gewählt. Sie können Kandidaten benennen. Informationen und ein Formular finden Sie in diesem Pfarrbrief und auf unserer APP. Bitte schlagen Sie Kandidaten vor. Das kirchliche Leben als auch unsere Orte sowie die Gebäude (Kirchen und Pfarrheime) sind und werden geprägt durch das Engagement der Gruppen und vielen Einzelnen. Bringen Sie sich ein, gestalten Sie mit, bekennen wir gemeinsam die froh- und mutmachende Botschaft Christi in unseren Orten.
Ihr Pastor Peter Leick

 

Kath. Frauengemeinschaft Maria Heimsuchung Wadgassen
Frohe Weihnachten
Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und Freunden sowie deren Familien, ganz besonders in Zeiten wie diesen, ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Der Dank gilt auch in diesem Jahr all denen, die sich immer wieder durch ihr ehrenamtliches Engagement in unsere Frauengemeinschaft einbringen. Auch wenn in diesem Jahr erneut die Arbeit etwas anders aussah als in den Jahren zuvor, so hoffen wir mit viel Kraft und Elan in das neue Jahr 2022 mit der Hoffnung zu starten, liebgewonnene Treffen wieder möglich zu machen. Bleiben Sie gesund.
Bereits jetzt möchten wir auf unsere ersten beiden Frauenmessen im Jahr 2022 hinweisen: Sie finden am 3. Januar und 7. Februar 2022 statt. Sofern die Lage es weiterhin zulässt, laden wir Sie herzlich um 9 Uhr zum Gottesdienst und anschließendem Frühstück ins Pfarrheim Maria Heimsuchung Wadgassen ein. Anmelden können sie sich hierfür bei Maria Luxenburger (49705) oder bei Brigitte Peifer (43260). Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Katholische Frauengemeinschaft St. Gangolf Differten
In diesem Jahr hätten wir unser 60-jähriges Jubiläum gefeiert. Wegen der Corona-Pandemie konnte dieses Jubiläum leider nicht stattfinden. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr die Feierlichkeit mit unseren Mitgliedern und Freunden nachholen können.
Noch ist Herbst nicht ganz entfloh'n
aber als Knecht Ruprecht schon
kommt der Winter hergeschritten,
und alsbald aus Schnee's Mitten
klingt des Schlittenglöckleins Ton.
Und was jüngst noch, fern und nah,
bunt auf uns herniedersah,
weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
und das Jahr geht auf die Neige,
und das schönste Fest ist da.
Tag du der Geburt des Herrn,
heute bist du uns noch fern,
aber Tannen, Engel, Fahnen
lassen uns den Tag schon ahnen,
und wir sehen schon den Stern.
(Theodor Fontane)
Wir wünschen allen Mitglieder mit Familien und allen Freunden eine ruhige, besinnliche Adventszeit.
 

Seniorennachmittag der Gemeinde Wadgassen
Ab 2.11. findet jeden 1. Dienstag im Monat, von 15 bis 17 Uhr, ein Seniorennachmittag im Pfarrheim Wadgassen statt. Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren.
 

Wadgassen
Seniorenstube An jedem ersten Dienstag eines Monats um 15:00 Uhr im Pfarrheim Wadgassen
Kirchenchorprobe montags, 18:00 - 19:30 Uhr im Pfarrheim Wadgassen  
Kath. öffentliche Bücherei: Ausleihe: montags, 16:30-19:00 Uhr im Pfarrhaus, Tel. zu den Öffnungszeiten: 409187
Letzte Ausleihe in diesem Jahr: am Montag, 13.12.21.
In den Ferien bleibt die Bücherei geschlossen
Erster Termin im neuen Jahr: Montag, 03.01.2021
 

Sanierungsarbeiten Pfarrkirche Maria Heimsuchung Wadgassen
Am Sonntag, 08. August, konnten sich viele vom Stand der Sanierungsarbeiten in der Pfarrkirche Maria Heimsuchung Wadgassen überzeugen. Die Arbeiten gehen voran, mit der Hoffnung, dass die Pfarrkirche im November/Dezember dieses Jahres nutzbar ist. Viele Schäden, die nicht durch den Brand entstanden sind, wurden im Zuge der Sanierung festgestellt. Hiervon war die Elektrik, die Stabilität des Gewölbes, die Erweiterung des Steges über dem Gewölbe, als auch die Verstärkung des Gebälks unseres Dachstuhls betroffen. Diese Gewerke sind für uns alle kaum sichtbar, aber von entscheidender Bedeutung. Im Zuge der Arbeiten wurde auch all das in Angriff genommen.
Sehr beeindruckend war das Raumvolumen des in der Kirche stehenden Gerüstes. Hierzu wurden 43 Tonnen an Material verbaut. Auch konnte man sich einen Eindruck über die Farbfassung machen. Ein Abschnitt der Kirche wurde in der neuen Farbfassung gestaltet, die Leibungen der Fenster in verschiedenen Farbvarianten vorgestellt. Hierbei zeigt sich bei unseren Besuchern ein eindeutiges Votum.
Ebenso wurde über die Gesamtkosten informiert. Hier die Übersicht:
Gesamtkosten: — 422.000,00 €
Zuschuss des Bistums Trier und Versicherung: — 235.000,00 €
Eigenanteil der Kirchengemeinde Wadgassen: — 187.000,00 €
Bisher durch Spenden gedeckte Kosten: — 37.225,00 €
Noch durch uns zu finanzierende Kosten: — 149.775,00 €
Der Eigenanteil von uns setzt sich unterschiedlich zusammen. Die Bausubstanz erhaltenden Maßnahmen müssen wir zu 40 % mitfinanzieren. Hinzu kommt der Anstrich, der von uns zu 100 % getragen wird. Ebenso die Sanierung der Orgel. Hierbei wird der Auf- und Abbau der Orgel, sowie die Reinigung vom Versicherer finanziert. Ähnliches gilt für das Gerüst, das zum Teil durch den Versicherungsschaden und dem Bistum Trier mitfinanziert wird.
Gerne können Sie uns auch weiterhin unterstützen. Unsere Kontonummer lautet:
Kreissparkasse Saarlouis: DE29 5935 0110 0009 3505 96
Volksbank VVB: DE71 5909 2000 6007 4800 06
Eine Spendenquittung wird Ihnen selbstverständlich ausgestellt.
Im Namen des Verwaltungs- und Pfarrgemeinderates Wadgassen
Im Voraus herzlichen Dank.

Ihr Pastor Peter Leick

 

Erstkommunionfeiern:
Hostenbach, Samstag, 23.04.2022, 10:00 Uhr;
Differten, Sonntag, 24.04.2022, 10:00 Uhr (Kommunionkinder Differten, Friedrichweiler, Werbeln)
Wadgassen, Samstag, 30.04.2022, 10:00 Uhr
Schaffhausen, Samstag, 07.05.2022, 10:00 Uhr

Die bereits am Elternabend verteilten Anmeldungen können vor dem nächsten Elternabend bereits per Mail (einscannen, abfotografieren) an das Zentralbüro, Frau Wommer, zur Erfassung gesendet werden. Bitte bringen Sie aus Datenschutzgründen das Original der Anmeldung am 2. Elternabend mit.
Wer nicht am Elternabend teilnehmen konnte, kann sich das Anmeldeformular aus der APP herunterladen.
Es haben sich schon einige Eltern bereiterklärt, die Aufgabe als Katechetin/Katechet zu übernehmen.
Wer noch Interesse hat, als Katechetin/Katechet in der Erstkommunionvorbereitung mitzuarbeiten, kann sich gerne bei unserer Gemeindereferentin Frau Weinen-Caglioti per Mail anmelden:
Ursula.Weinen-Caglioti@bistum-trier.de

 

QR-Code oder klicken:

Internetadresse unserer APP:
https://kath-gemeinden-wadgassen.zur.app/Neues


Bürozeiten:
Bitte halten Sie Abstand und tragen Sie Mundschutz.
Montag:        10-12 Uhr
Dienstag:      geschlossen
Mittwoch:     10-12 Uhr
Donnerstag: 14:30-17:30 Uhr
Freitag:         10-12 Uhr
 

Gottesdienstbesuch - Sicherheitshinweis
Bitte nehmen Sie Abstand von einem Gottesdienstbesuch, wenn Sie sich krank fühlen oder Krankheitssymptome haben.
Es gibt derzeit keinen Ausschluss bestimmter Personengruppen (Risikogruppen) von der Mitfeier der Gottesdienste. Personen, die einer Risikogruppe angehören, wird dennoch dringend geraten, die Entscheidung zu einer Teilnahme sorgfältig abzuwägen.

 

Kurzfristig Änderungen möglich
Aufgrund der aktuellen Situation kann es kurzfristig zu Änderungen kommen. Diese werden über unsere APP, die Homepage oder die sozialen Medien bekannt gegeben.
 

Handhabung Trauergottesdienste und Sterbeämter
Die Seelsorger unserer Pfarreiengemeinschaft möchten weiterhin trauernden Angehörigen zur Seite stehen und Ihnen ein Angebot im Rahmen des Schutzkonzeptes des Bistums Trier machen.
In all unseren Kirchen sind sowohl Trauerfeiern als auch Sterbeämter nach den entsprechenden Schutz- und Hygienevorschriften möglich. Diese Richtlinien sind mit dem Bistum Trier und der Landesregierung des Saarlandes abgesprochen.
Die Teilnehmerzahlen für die Kirchen sind – entsprechend der zur Verfügung stehenden Plätze – begrenzt. Wir bitten im Trauerfall, um Vorlage von Teilnehmerlisten mit Anschrift und Telefonnummer, um einen guten Ablauf zu gewährleisten. Für den Gottesdienst empfehlen wir, ein eigenes Gebetbuch mitzubringen.
Sinnvoll ist es Bekannte oder Freunde zu bitten, beim Empfangsdienst in der Kirche mitzuhelfen. Damit ist ein schnelleres Finden der Plätze gewährleistet. Zur besseren Koordination sagen Sie bitte rechtzeitig im Zentralbüro Bescheid, wer sich zur Verfügung stellen kann. Des Weiteren bitten wir darum mindestens 10 Minuten vor dem Gottesdienst in der Kirche zu sein, um pünktlich zu beginnen.
Für die Beisetzung auf den Friedhöfen unserer Gemeinde Wadgassen gelten die Bestimmungen des Ordnungsamtes, die Ihnen das Beerdigungsinstitut mitteilt.
Ihr Pastor Peter Leick

Hauskommunion
Die Hauskommunion wird von den Kommunionspendern persönlich vereinbart.
Sie wird in den ersten 14 Tagen des Monats erfolgen.

Besuch zur Hauskommunion
Wenn Sie wegen Krankheit oder altersbedingter Beschwerden einige Zeit oder überhaupt nicht mehr in der Lage sind an einer heiligen Messe teilzunehmen, haben Sie die Möglichkeit das Sakrament der Eucharistie dennoch zu empfangen. Unsere Priester, unser Diakon und unsere Gemeindereferentin oder ein vom Bischof beauftragter Kommunionhelfer bringen Ihnen die Kommunion.
Ein Kranker, der zu Hause die heilige Kommunion empfängt, soll spüren, dass er zur Glaubensgemeinschaft dazugehört. Es wäre schön, wenn der Tisch mit einem weißen Tuch und mit Kerzen, Kreuz und Blumen geschmückt würde. Teilnehmende Angehörige und Mitbewohner sind herzlich zur Mitfeier eingeladen.
Einmal im Monat bieten wir die Hauskommunion an, bitte melden Sie sich vorab in unserem Zentralbüro an. Wir nehmen Sie in unsere Liste auf. Sie werden telefonisch über den Besuchstermin informiert.
 

Beichte - Beichtgespräche
In der Pfarrkirche St. Ludwig in Saarlouis besteht jeden Samstag um 10 Uhr die Gelegenheit zur Beichte. Priester unterschiedlicher Pfarreiengemeinschaften übernehmen den Dienst im Beichtzentrum St. Ludwig.
Zusätzliche Beichtzeiten vor Ostern:
Gründonnerstag, 01.04. und Karfreitag 02.04. jeweils von 10-11 Uhr
Adresse: Pfarrkirche St. Ludwig Großer Markt 5 66780 Saarlouis

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit mit Pastor Leick oder Pastor Kardas einen Beichttermin in einer unserer Kirchen zu vereinbaren.
 

Zum persönlichen Gebet steht allen Gläubigen die Filialkirche St. Franziskus Friedrichweiler tagsüber zur Verfügung,  ansonsten stehen die Kapellen in Werbeln und Differten zum Gebet offen.
Gebetsvorschläge zum persönlichen Gebet zu Hause finden Sie in den geöffneten Kirchen. Gleichzeitig verweisen wir auf die Gottesdienste in den Medien (Radio, Fernsehen, u. a. Domradio).
 

Bankverbindungen unserer Kirchengemeinden

St. Gangolf Differten

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE83 5935 0110 0216 6901 31

Kirchenkasse

Vereinigte Volksbank meine VVB

590 920 00

DE05 5909 2000 6201 1900 00

Herz Jesu Hostenbach

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE61 5935 0110 0019 2803 95

Maria Heimsuchung Wadgassen

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE29 5935 0110 0009 3505 96

Kirchenkasse

Vereinigte Volksbank meine VVB

590 920 00

DE71 5909 2000 6007 4800 06

Hl. Schutzengel Schaffhausen

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE68 5935 0110 0017 3707 27

St. Antonius v. Padua Werbeln

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE81 5935 0110 0020 2509 08


Zurück