Startseite
Begrüßung
die Pfarrei von A-Z
Aktuelles
Gottesdienstordnung
Wichtiges in Kürze
Rund um die Kirche
Rund ums Pfarrhaus
Die "Hauptamtlichen"
Gruppen und Gremien
Termine
Auf ein Wort ...
Fotos und Berichte
Kontakt / Impressum
Verweise
Gästebuch
... das Wetter
__________________

 

 

Pinnwand - Aktuelle Informationen aus unserer Pfarrgemeinde

Hinweis: Veröffentlichungen auf dieser Internetseite können dem Webmaster jederzeit zugestellt werden, der sie dann umgehend übernimmt.

Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief (Nr. 7/2022 -24.09.2022-23.10.2022):
Montag, 29. August 2022

Kräutersträuße der Messdiener Hostenbach & Wadgassen
Das Sammeln von Kräutern und Blumen zum Festtag der Aufnahme Mariens in den Himmel („Maria Himmelfahrt“) hat eine lange Tradition, genauso wie die Kräutersegnung in unseren Gottesdiensten am Wochenende vom 13. bis 15. August 2022.
Unsere Messdienerinnen und Messdiener aus Hostenbach und Wadgassen bieten daher für die Kirchenbesucher in Herz Jesu Hostenbach (Samstag, 13. August, 17:30 Uhr) und Maria Heimsuchung Wadgassen (Sonntag, 14. August, 10:30 Uhr) selbst gebundene Kräutersträuße gegen eine Spende für die Messdienerkasse an.
Selbstverständlich können auch eigene Sträußchen zum Gottesdienst mitgebracht werden. Die Segnung erfolgt wie gewohnt während der Heiligen Messe.
 

Pater Horst Brandt gedenkt seiner Priesterweihe vor 50 Jahren
Liebe Mitglieder der Pfarrei St. Wolfram Wadgassen,

am 23. Juli 1972 wurde ich als Mitglied der Ordensgemeinschaft der Missionare von der Heiligen Familie in meiner Heimatpfarrei Wadgassen zum Priester geweiht. Seitdem sind 50 Jahre priesterlichen Dienstes mit den Schwerpunkten Religionsunterricht an einer Berufsschule, Begleitung von Internatsschülern, Novizen und Theologiestudenten und seit 33 Jahren Seelsorgearbeit in der Eifel vergangen.
Auf die 50 Jahre meines priesterlichen Wirkens blicke ich dankbar zurück und lade herzlich zur Feier des Dankgottesdienstes ein:
am Sonntag, den 28. August 2022,
um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche Wadgassen
mit anschließendem Umtrunk im Pfarrheim.

Ich betrachte den Tag meiner Priesterweihe vor 50 Jahren nicht so sehr als Jubiläumsfeier, sondern mehr als einen Tag des Gedenkens und des persönlichen Dankens. Daher bitte ich mehr um ein Gebetsgedenken als um Gratulationen und Geschenke. Wer mir aber darüber hinaus eine Freude bereiten möchte, kann dies mit einer Spende für die Ausbildung der 58 Theologiestudenten unserer Ordensgemeinschaft in Indonesien tun.
Herzlich willkommen zur Feier des Dankgottesdienstes und liebe Grüße aus Körperich in der Eifel
Horst Brandt
 

Erstkommunionfeiern 2023 in St. Wolfram Wadgassen
15. April 2023 Erstkommunionfeier in Hostenbach
16. April 2023 Erstkommunionfeier in Differten
22. April 2023 Erstkommunionfeier in Wadgassen
23. April 2023 Erstkommunionfeier in Schaffhausen
Eltern, deren Kinder auswärtige Schulen besuchen, werden gebeten sich im Pfarramt zu melden.
 

Firmung
Am 20. November 2022 wird in unserer Pfarrei das Sakrament der Firmung gespendet.
Doch was ist Firmung überhaupt? Firmung hat etwas mit Glauben und Christsein zu tun. Die Firmung soll den Empfänger stärken und ihm Mut machen, sein Leben aus dem Glauben heraus zu führen, denn bereits seit der Taufe ist er Teil der Kirche. Damals haben das die Eltern entschieden. Doch durch den Empfang des Firmsakramentes können die Firmbewerber selbst JA sagen und die Zugehörigkeit zur Kirche bestätigen.
Damit die Firmbewerber auch selbst Ja zur Kirche sagen können, geht dem Sakrament ein Vorbereitungsweg voraus, der am 10. September 2022 beginnt. Zu diesem Vorbereitungsweg wurden die Jugendlichen der Jahrgänge 2006 und 2007 angeschrieben.
Falls jemand das Anschreiben nicht erhalten hat oder erst jetzt das Sakrament empfangen möchte, kann er sich gerne in unserem Pfarrbüro melden.
 

Katholische Frauengemeinschaft Maria Heimsuchung Wadgassen
Herzliche Einladung zu unseren Frauenmessen
Wir möchten Sie herzlich zu unseren nächsten beiden Frauenmessen einladen, jeweils montags den 1. August 2022 und, wegen der Einschulungsfeier verschoben, den 12. September 2022. Der Gottesdienst findet um 9 Uhr in unserer Pfarrkirche Maria Heimsuchung statt. Wir freuen uns, viele Gläubige aus der Pfarreiengemeinschaft St. Wolfram und Umgebung begrüßen zu dürfen. Natürlich gibt es auch diesmal anschließend ein leckeres Frühstück in unserem Pfarrheim. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Außerdem bedanken wir uns herzlich für die zahlreichen Kuchen- und Salatspenden anlässlich unseres Pfarrfestes. Falls Sie ihre Kuchenplatte, Kuchenhaube oder Salatschüssel noch nicht bei uns abgeholt haben, können Sie dies gern nach den Frauenmessen in unserem Pfarrheim nachholen. Falls der Termin Ihnen nicht passt geht es gern auch nach telefonischer Absprache mit Maria Luxenburger (49705). Zahlreiche Transportbehälter liegen bereit zur Abholung. Vielen lieben Dank.
 

100 Jahre Herz-Jesu Kirche Hostenbach
Seit vielen Jahren wird das Hostenbacher Kirchweihfest, die Kirmes, auf dem Vorplatz der Kirche gefeiert, organisiert von vielen ehrenamtlichen Helfern der Katholischen Jugend Hostenbach im Rahmen der Aktion „Weltnotwerk“. In diesem Jahr wurde mit dem Hostenbacher Patrozinium gleichzeitig auch das 100-jährige Jubiläum der Kirche Herz Jesu gefeiert. Am 25. Juni 1922 wurde der Grundstein für die Kirche gelegt, der heute immer noch im Pfeiler am linken Eingang zu erkennen ist.
Der Bau der Kirche
Jeden Sonn- und Feiertag mussten die Gläubigen von Hostenbach den beschwerlichen Weg durch den Spurker Wald zum Besuch des Gottesdienstes nach Wadgassen auf sich nehmen. Daraufhin gründeten die Hostenbacher Bürger 1899 einen Kirchbauverein. Als der Bau kurz bevorstand, brach der 1. Weltkrieg aus. Danach war Hostenbach die größte Filiale im Bistum Trier und als eigenständige Kirchengemeinde (1921) konnte der Bau der Kirche endlich in Angriff genommen werden.
Seit 1922 im Herzen von Hostenbach
Nach dem Bau der Hostenbacher Kirche bekam sie 1924 ihren Altar. Im Jahr 1929 wurde die Orgel eingeweiht. Durch diverse Kriegsschäden infolge des 2. Weltkriegs musste ab 1949 die Kirche wiederhergestellt werden. 1950 wurde die Mariengrotte hinter der Kirche eingeweiht, die ausschließlich von freiwilligen Helfern und Spendern errichtet wurde. Es folgten der Anbau des Kirchenturms sowie der Seitenschiffe bis zum Ende der 1960er Jahre. Von 1977 bis 1979 ließ der damalige Hostenbacher Pastor Reck die Unterkirche zu einer Jugend- und Altenbegegnungsstätte umgestalten, welche sie bis heute noch für Jung und Alt ist. Seit 2012 gehörte die Kirche der Pfarrei Herz Jesu Hostenbach zur Pfarreiengemeinschaft Wadgassen, seit dem 1. Januar 2022 ist sie eine von sechs Gotteshäusern der Pfarrei St. Wolfram Wadgassen.
Altarbild
Generalversammlung der Frauen- und Müttergemeinschaft Hostenbach beschließt am 14. Oktober 1984 die Stiftung des Altarbildes für 60.000 DM. Unter dem gekreuzigten Jesus, der sein Herzblut zur Vergebung der Sünden der ganzen Welt vergießt, sind seine Mutter Maria und der Apostel Johannes zu erkennen. Darüber befinden sich Frauengestalten aus dem 9. Jhd., dargestellt mit Krone, Kelch, Kreuz und Siegesfahne. Ihre Gesichter sind vom Kreuz abgewandt. Darunter befindet sich der Prophet Ezechiel, der in der babylonischen Gefangenschaft in einer Vision den neu erbauten Tempel in Jerusalem sieht, aus dem die Tempelquelle fließt und zu einem großen Fluss wird. Auf der anderen Seite schlägt Moses auf Geheiß Gottes mit seinem Stab gegen den Felsen und Gott schenkt seinem Volk mit dem Wasser aus dem Felsen neues Leben in der Wüste. Nicht zu vergessen die einrahmenden Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes in ihrer symbolischen Darstellung der christlichen Kunst als Engel, Löwe, Stier und Adler. Sie verkünden die frohe Botschaft von der Erlöstheit aller Menschen durch den Tod des Gottessohnes am Holz des Kreuzes.
Mayer-Orgel
Als der Neubau der Orgel im Jahre 1984 ins Auge gefasst wurde, war das alte Instrument schon nahezu unspielbar. Der damalige Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat beschlossen daher den Bau eines neuen Instruments, bei dem aber der alte Pfeifenbestand, soweit möglich, wieder verwendet werden sollte, um den romantischen Klangcharakter der Roethringer-Orgel von 1928 zu erhalten.
Jesus-Mosaik
Über dem Hauptportal der Kirche Herz Jesu prangt ein Jesus-Mosaik mit der Aufschrift „Porta patet - magis cor“ („Das Tor ist offen, noch mehr das Herz“).
Daten und Fakten über die Kirche Herz Jesu
• 25. Juni 1922: Grundsteinlegung und Patronatsfest
• 15. August 1922: Ausruf der Pfarrei Hostenbach
• 22. Juli 1923: Feierliche Eröffnung
• 30. August 1954: Anbau des Glockenturms
• 13. März 1955: Einweihung der fünf neuen Glocken aus Saarburg
• 5. Juni 1964: Konsekration des Seitenanbaus
• Ursprüngliche Form: Basilika-Stil, 31m lang und 20m breit
Pastöre in Hostenbach
• Jakob Schommer (erster Pastor von Hostenbach 1918 - 1927)
• Theodor Schramm (1927 - 1945)
• Matthias Thönes (1946 - 1961)
• Bruno Schultek (1961 - 1966)
• Jakob Lauer (1966 - 1976)
• Manfred Reck (1976 - 1994)
• Manfred Tüx (1994 - 2002)
• Peter Serf (2002 - 2012)
• Peter Leick (Pastor seit 2012)
(Quelle: Chronik der Pfarrei Herz Jesu Hostenbach; Pfr. Manfred Reck; 1986 / Predigt von Pastor Peter Leick am 18.06.2022)

 

Maria-Heimsuchung-Fest am 9./10.07.2022
Nach zweijähriger coronabedingter Pause konnten wir in diesem Jahr wieder das Pfarr-/Kirchenfest im Pfarrgarten in Wadgassen begehen. Die zahlreichen Besucher wie auch die vielen Helfer haben sich sehr wohl gefühlt. Es war nicht nur eine äußerst gelungene Veranstaltung, sondern ein Beispiel, wie sich Pfarrgemeinde in Begegnung und Unterhaltung lebendig darstellt. Auch Petrus meinte es gut mit allen Beteiligten.
Wir sagen danke
an alle Besucher, die unser Pfarr-/Kirchenfest am 9./10. Juli besucht haben
an alle, die mitgeholfen haben, dass dieses Fest überhaupt stattfinden konnte
an alle, die am Fest selbst einen Dienst am Stand übernommen haben
an alle, die Kuchen oder Salat gespendet haben
an alle, die Geld- oder Sachspenden gestellt haben
an die Vereine und Gruppierungen
an Herrn Pastor Peter Leick
an Frau Natalie Remy für die Erstellung der Plakate und Bons
an die Kinder des Kath. Kindergartens Maria Heimsuchung Wadgassen
an den Kinderchor der Abteischule Wadgassen
an die Bläsergruppe der 3. und 4. Klasse der Abteischule Wadgassen
an das große Blasorchester des Orchestervereins Wadgassen und das Schülerorchester des OVW
an die Blumenband Wadgassen, die für Stimmung gesorgt hat
an Cadillac Kings
an Herrn Patrik Feltes
an alle, die an den Tagen zuvor aufgebaut haben
an alle, die uns Kabel, Verteilerkasten usw. zur Verfügung gestellt haben
an Herrn Nikolay
an die Kath. Frauengemeinschaft Wadgassen
an alle, die fleißig mit abgebaut haben
Wir hoffen, dass wir niemanden vergessen haben.
Das Organisationsteam
stellvertretend Ute Zöllner und Carmen Essler

 

Messdiener St. Wolfram Wadgassen - Rückblick Erstkommunionfeiern 2022
Anstrengende vier Wochen liegen hinter den Messdienern unserer Pfarrei St. Wolfram Wadgassen: Nach der erfolgreichen Rappelaktion und den feierlichen Ostergottesdiensten standen die Erstkommunionfeiern auf dem Programm.
Am 23. April empfingen elf Kinder aus der Grundschule Hostenbach zum ersten Mal die Kommunion, einen Tag danach 25 Kinder aus den Orten Differten, Friedrichweiler und Werbeln. Eine Woche später wurden 24 Kinder aus Wadgassen in die Eucharistiegemeinschaft aufgenommen. Zu guter letzt wurden am 7. Mai auch in Schaffhausen noch elf Kinder zur Erstkommunion geführt.
Wir gratulieren allen Erstkommunionkindern hierzu und hoffen natürlich auch, dass sich möglichst viele von ihnen als neue Messdiener anmelden. Wir freuen uns jedenfalls über jede Unterstützung.
Den vielen Messdienern, die bei den feierlichen Gottesdiensten in all unseren Orten im Einsatz waren, sei herzlich Dank gesagt!

 

Bücherei Wadgassen
Öffnungszeiten: montags von 15:00 - 17:30 Uhr. Sie finden die Bücherei im Pfarrhaus. Die Bücherei ist während der Öffnungszeiten unter der Tel. Nr. 409187 zu erreichen.
Die letzte Ausleihe findet am 1. Ferientag, Montag, 25.07. statt. Die Öffnungszeiten nach den Sommerferien beginnen dann erst wieder am Montag, 18.09.2022.
 

Bücherei Differten
Bitte beachten Sie, dass die Ausleihe nur noch 14-täglich erfolgt, geöffnet am: 05.07., 19.07. (in den Sommerferien geschlossen), 06.09., 20.09., 04.10. 18.10., 08.11., 22.11., 06.12., 20.12.
Öffnungszeiten: dienstags jeweils von 16:00 -18:30 Uhr im Kath. Vereinshaus, 2. Etage.
 

Aktuelle Anpassung der Coronaregeln für unsere Gottesdienste
Bitte tragen Sie Maske und halten Sie Abstand.
 

Papst Franziskus: AKT DER WEIHE AN DAS UNBEFLECKTE HERZ MARIENS (anklicken)

 

Hier weitere Informationen aus unserer Pfarrei St. Wolfram

Im Januar wurde unser Pfarrgemeinderat gewählt. Mittlerweile hat er sich konstituiert und bereitet die Verwaltungsratswahl vor. Diese wird in den kommenden Wochen erfolgen. Mit dieser Wahl sind dann alle Gremien unserer Pfarrei St. Wolfram installiert und können ihre Arbeit aufnehmen. Von Herzen danke ich all den Frauen und Männern, die sich zur Wahl gestellt haben. Ebenso haben sich Teams vor Ort gebildet, die das kirchliche Leben vor Ort mit stützen und gestalten. Zu diesen Teams sind alle willkommen, die sich in irgendeiner Weise für die verschiedenen Bereiche unserer pfarrlichen örtlichen Angebote einbringen möchten. Jede und jeder ist dazu eingeladen. Die Teams sind offen für alle Menschen, die sich punktuell oder längerfristig einbringen möchten. Dabei ist es wichtig, unseren Blick über die Ortsgrenzen hinaus zu richten. Nur gemeinsam können wir unser kirchliches Leben vor Ort erhalten und vor allem gestalten. Hierzu möchte ich Ihnen Mut machen, um sich einzubringen. Es lohnt sich.

An Ostern werden in der Kirche Maria Heimsuchung wieder Gottesdienste stattfinden. Regelmäßige Gottesdienste finden nach den Erstkommunionen statt. Nach einer zweijährigen Schließung durch Brand, sind wir jetzt wieder soweit, die Kirche zu öffnen. Danken möchte ich allen beteiligten Firmen, unserer Architektin, unserer Rendantin und unserem Verwaltungsrat für die Vorbereitung und Durchführung der Arbeiten. Nicht vergessen möchte ich aber all jene, die uns bisher und auch weiterhin unterstützen, um die Last der Kosten zu tragen. Leider wurden bei der Sanierung der Brandschäden weitere Schäden entdeckt, die beseitigt werden mussten. Dies hat die Kosten leider erhöht. Unser Bistum Trier hat allerdings für bausubstanzerhaltende Maßnahmen 60 % der Kosten getragen. Hierfür dürfen wir unserem Bistum auch dankbar sein. Über die weitere Entwicklung werde ich Sie auf dem Laufenden halten.

Ihr Pastor Peter Leick

Gerne können Sie uns auch weiterhin zur Finanzierung unserer
Sanierungsmaßnahme unterstützen. Die Kontonummer lautet:

Kirchengemeinde Wadgassen,
KSK Saarlouis IBAN: DE58 5935 0110 0370 0178 99

 

3. Spendenaufruf der Ukraine-Saarland-Berlin e.V.
Geldspenden dienen zur unkomplizierten Unterstützung vor Ort in der Ukraine, damit die Menschen damit versorgt werden können, was sie momentan am nötigsten brauchen! Geldspenden können getätigt werden auf das nachfolgend angegebene Konto

Ukraine-Saarland-Berlin e. V.
Bei der KSK Saarlouis
IBAN DE90 5935 0110 0370 0829 92

 

Differten
Rosenkranz in der Marienkapelle sonntags um 15:00 Uhr
Kath. Bücherei dienstags von 16:00 - 18:30 Uhr in der Bücherei im Kath. Vereinshaus (2. Etage)


Werbeln
Messe an der Kapelle
Der Maimonat ist wegen seiner Blütenfülle und Schönheit seit Jahrhunderten der Mutter Jesu geweiht. Eine besondere Form der Wertschätzung der „Maienkönigin“ ist die Maiandacht am 01. Mai. Zahlreiche Gläubige aus der gesamten Pfarrgemeinde ließen es sich nicht nehmen, mitzufeiern. Pastor Leick würdigte in seiner Predigt die grenzenlose Verehrung Marias.
Auf den zahlreichen Votivtafeln in der Kapelle ist zu erkennen, wie Maria auf die Bitten der Gläubigen gehört und geholfen hat. Allen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen beigetragen haben, auch von dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.
 

Pfarrgemeinde St. Wolfram Wadgassen - Pfarrbezirk Werbeln - Ukraine-Hilfe
Auch in Werbeln kann die Ukraine-Hilfe unterstützt werden. Geldspenden können in der Spendenbox im „Werbelner Dorflädchen“ abgeben werden.
Sachspenden vor und nach den üblichen Messezeiten in der Pfarrkirche St. Antonius Werbeln.
Vielen Dank im Voraus.

Zutrittsbestimmungen Zentralbüro Wadgassen
Zutritt nur mit Nachweis der 2-G-Regelung und Maske.
Zentralbüro der Pfarreiengemeinschaft Wadgassen, Hostenbach, Kirchenweg 34
ab Januar Pfarramt St. Wolfram Wadgassen, gleiche Adresse, gleiche Telefonnummer
Bitte beachten Sie, dass ab sofort nur unsere Gemeindereferentin, Frau Maike Merker unter der Telefonnummer 06834 41387 zu erreichen ist; wenden Sie sich daher bei Ihren Anliegen bitte an das Pfarramt St. Wolfram Wadgassen (Zentralbüro) in Hostenbach
Telefon 06834/943056
Fax        06834/943057
Ab 1. Januar erreichen Sie das Pfarramt St. Wolfram Wadgassen (vorher Zentralbüro) unter einer neuen Mailadresse:

pfarramt@st-wolfram-wadgassen.de
 

Bistumswallfahrt für Gesunde und Kranke nach Lourdes:
hier Informationsblatt abrufen (PDF)

Pilgerweg nach Santiago de Compostela „Camino“
hier Informationsblatt abrufen (PDF)

QR-Code oder klicken:

Internetadresse unserer APP:
https://kath-gemeinden-wadgassen.zur.app/Neues


Bürozeiten:
Bitte halten Sie Abstand und tragen Sie Mundschutz.
Montag:        10-12 Uhr
Dienstag:      geschlossen
Mittwoch:     10-12 Uhr
Donnerstag: 14:30-17:30 Uhr
Freitag:         10-12 Uhr
 

Gottesdienstbesuch - Sicherheitshinweis
Bitte nehmen Sie Abstand von einem Gottesdienstbesuch, wenn Sie sich krank fühlen oder Krankheitssymptome haben.
Es gibt derzeit keinen Ausschluss bestimmter Personengruppen (Risikogruppen) von der Mitfeier der Gottesdienste. Personen, die einer Risikogruppe angehören, wird dennoch dringend geraten, die Entscheidung zu einer Teilnahme sorgfältig abzuwägen.

 

Hauskommunion
Die Hauskommunion wird von den Kommunionspendern persönlich vereinbart.
Sie wird in den ersten 14 Tagen des Monats erfolgen.

Besuch zur Hauskommunion
Wenn Sie wegen Krankheit oder altersbedingter Beschwerden einige Zeit oder überhaupt nicht mehr in der Lage sind an einer heiligen Messe teilzunehmen, haben Sie die Möglichkeit das Sakrament der Eucharistie dennoch zu empfangen. Unsere Priester, unser Diakon und unsere Gemeindereferentin oder ein vom Bischof beauftragter Kommunionhelfer bringen Ihnen die Kommunion.
Ein Kranker, der zu Hause die heilige Kommunion empfängt, soll spüren, dass er zur Glaubensgemeinschaft dazugehört. Es wäre schön, wenn der Tisch mit einem weißen Tuch und mit Kerzen, Kreuz und Blumen geschmückt würde. Teilnehmende Angehörige und Mitbewohner sind herzlich zur Mitfeier eingeladen.
Einmal im Monat bieten wir die Hauskommunion an, bitte melden Sie sich vorab in unserem Zentralbüro an. Wir nehmen Sie in unsere Liste auf. Sie werden telefonisch über den Besuchstermin informiert.
 

Beichte - Beichtgespräche
In der Pfarrkirche St. Ludwig in Saarlouis besteht jeden Samstag um 10 Uhr die Gelegenheit zur Beichte. Priester unterschiedlicher Pfarreiengemeinschaften übernehmen den Dienst im Beichtzentrum St. Ludwig.

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit mit Pastor Leick oder Pastor Kardas einen Beichttermin in einer unserer Kirchen zu vereinbaren.

Zum persönlichen Gebet steht allen Gläubigen die Filialkirche St. Franziskus Friedrichweiler tagsüber zur Verfügung,  ansonsten stehen die Kapellen in Werbeln und Differten zum Gebet offen.
Gebetsvorschläge zum persönlichen Gebet zu Hause finden Sie in den geöffneten Kirchen. Gleichzeitig verweisen wir auf die Gottesdienste in den Medien (Radio, Fernsehen, u. a. Domradio).
 


Zurück