Startseite
Begrüßung
die Pfarrei von A-Z
Aktuelles
Gottesdienstordnung
Wichtiges in Kürze
Rund um die Kirche
Rund ums Pfarrhaus
Die "Hauptamtlichen"
Gruppen und Gremien
Termine
Auf ein Wort ...
Fotos und Berichte
Kontakt / Impressum
Verweise
Gästebuch
... das Wetter

 

 

Pinnwand - Aktuelle Informationen aus unserer Pfarrgemeinde

Hinweis: Veröffentlichungen auf dieser Internetseite können dem Webmaster jederzeit zugestellt werden, der sie dann umgehend übernimmt.

Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief (Nr. 02/2020 - 16.02.2020.-15.03.2020):
Montag, 27. Januar 2020

Liebe Leserinnen und Leser!
Das vergangene Jahr war für viele von uns sehr turbulent. In politischen, wirtschaftlichen und kirchlichen Kontexten herrscht eine große Unsicherheit. Ich möchte nicht im Einzelnen darauf eingehen, da jeder von uns auch mit unterschiedlichen familiären Situationen befasst ist.
Dennoch möchte ich Ihnen allen im Namen des ganzen pastoralen Teams für das Jahr 2020 alles Gute und Gottes Segen wünschen.
Ein besonderes Ereignis erwartet uns am 26. Januar 2020 um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Maria Heimsuchung Wadgassen. Am 25. Januar feiern wir den Gedenktag des Heiligen Wolfram, Gründer der Abtei Wadgassen.
Er verstarb am 25. Januar 1158 im Prämonstratenserkloster Wadgassen. Hier war zuvor der Ort eines fränkischen Königshofs. Dieser wurde 1080 von Kaiser Heinrich IV. an Sigbert I., Graf des unteren Saargaues, verschenkt. Dessen Sohn, Graf Friedrich von Saarbrücken, bestimmte zusammen mit seiner Frau Gisela in seinem Testament den Hof zur Gründung eines Augustiner-Chorherren-Stiftes; er starb 1134. Der 1132 aus der Diözese Toul gekommene neue Erzbischof Albero von Trier (von Montreuil) gründete dort im Jahr 1135 ein Prämonstratenserkloster, dessen erster Abt der aus Prémontré berufene Chorherr Wolfram wurde.
Wolfram kannte Norbert von Xanten, den Gründer der Prämonstratenser. Leider ist das Grab Wolframs bis heute verschollen. Dennoch gedenken wir seiner an seinem Todestag, da sich die Abtei Wadgassen in den Jahrhunderten zu einem festen Bestandteil kirchlichen, wirtschaftlichen und politischen Lebens entwickelte. Bis zur Säkularisierung war die Abtei Wadgassen mit ihren vielen Gründungen eine der Größten im damaligen Erzbistum Trier.
Doch nun zu diesem besonderen Tag, dem 26. Januar: Im vergangenen Jahr machten wir uns auf den Weg zum Kloster Stratow in Prag, der Ruhestätte des Hl. Norbert von Xanten. Dort ist auch der letzte Abt, Jean Baptist Bordier (1784–1792) beigesetzt, der nach der Niederlegung der Abtei dort verstarb.
Die Pilger- und Kulturfahrt zum Kloster Stratow war für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein besonderes Ereignis. Hier gilt Herrn Hartmann von Werbeln unser aller Dank für seine Organisation. Teilnehmer unserer Fahrt war neben vielen anderen Historikern auch Pfarrer Dr. Joachim Conrad aus Köllerbach, der uns am Grab des Hl. Norbert eine sehr bewegende Predigt gehalten hat.
Im Rahmen der Messfeier wurde uns vom Abt Daniel Peter Janácek eine Reliquie des Hl. Norbert überreicht.
Sie wird an diesem 26. Januar Ihnen allen vorgestellt. Zur Zeit wird sie in einer kleinen Schaumonstranz gefasst.
Herzlich möchte ich die ganze Pfarreiengemeinschaft zu diesem besonderen Festhochamt einladen.
Ihr Pastor Peter Leick
 

Jonas Mayer – der neue Kirchenmusiker in Differten, Friedrichweiler und Wadgassen
Liebe Gemeindemitglieder!
Mein Name ist Jonas Mayer und ich bin seit dem 01. Dezember 2019 als Nachfolger von Wolfgang Münchow der neue Kirchenmusiker.
Ich wurde 1999 geboren und begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierunterricht. Etwas später folgte die Trompete. 2016 kam ich dann eher zufällig zur Orgel, als ich gebeten wurde, in der Völklinger Versöhnungskirche kurzfristig einen Orgeldienst zu übernehmen. Von diesem Tag an brachte ich mir das Orgelspiel selbst bei, bis ich dann ein Jahr später erstmals Orgelunterricht beim Völklinger Dekanatskantor Andreas Mehs bekam.
Noch während des Abiturs trat ich 2017 meine erste Stelle als Kirchenmusiker in der evangelischen Kirchengemeinde Mettlach-Perl an.
Nach meinem Abitur 2018 habe ich dann beschlossen, Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Saar zu studieren.
Derzeit befinde ich mich im zweiten Semester und erhalte meinen Hauptfachunterricht von Prof. Andreas Rothkopf (Orgel) und Domorganist Markus Eichenlaub (Improvisation).
Mitte Mai diesen Jahres übernahm ich dann zusätzlich zur Stelle in Mettlach noch die Vakanzvertretung in der Pfarreiengemeinschaft Riegelsberg-Köllerbach, in der ich auch viel Erfahrung auf dem Gebiet der Chorleitung sammeln konnte.
Geleitet von all diesen positiven Erfahrungen sowohl in Mettlach als auch in Riegelsberg fasste ich dann den Entschluss, mich auf eine größere Stelle zu bewerben. Da ich auch nach meinem Studium gerne möglichst nah an meiner Heimat Völklingen wohnen und arbeiten möchte, ist Ihre Pfarreiengemeinschaft genau die richtige Wahl.
Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und hoffe, dass ich das reichhaltige musikalische Programm in der Großgemeinde Wadgassen noch ein bisschen erweitern kann.
Auf die Zusammenarbeit mit den vielen Vereinen und die Arbeit mit den Chören freue ich mich besonders.

Jonas Mayer
 

Hauskommunion
Die Hauskommunion wird von den Kommunionspendern persönlich vereinbart. Sie wird in den ersten 14 Tagen  des Monats erfolgen.

Besuch zur Hauskommunion
Wenn Sie wegen Krankheit oder altersbedingter Beschwerden einige Zeit oder überhaupt nicht mehr in der Lage sind an einer heiligen Messe teilzunehmen, haben Sie die Möglichkeit das Sakrament der Eucharistie dennoch zu empfangen. Unsere Priester, unser Diakon und unsere Gemeindereferentin oder ein vom Bischof beauftragter Kommunionhelfer bringen Ihnen die Kommunion.
Ein Kranker, der zu Hause die heilige Kommunion empfängt, soll spüren, dass er zur Glaubensgemeinschaft dazugehört. Es wäre schön, wenn der Tisch mit einem weißen Tuch und mit Kerzen, Kreuz und Blumen geschmückt würde. Teilnehmende Angehörige und Mitbewohner sind herzlich zur Mitfeier eingeladen.
Einmal im Monat bieten wir die Hauskommunion an, bitte melden Sie sich vorab in unserem Zentralbüro an. Wir nehmen Sie in unsere Liste auf. Sie werden telefonisch über den Besuchstermin informier.

Wadgassen
Seniorenstube An jedem ersten Dienstag eines Monats um 15:00 Uhr im Pfarrheim Wadgassen
Messdienerstunde
dienstags
Anna-Lena Franz: 01739954360
14-täglich, 16:30 - 18:00 Uhr Salvatore Daniele und Victoria Franz
Gebetskreis: montags, monatlich, Datum und Uhrzeit laut Aushang Kirche,
im Andachtsraum in der Kirche ("Alte Sakristei'")
Rosenkranzgebet dienstags
donnerstags
18:00 Uhr in der Pfarrkirche Maria Heimsuchung,
17:30 Uhr in der Marienkapelle Glockenberg
Kirchenchorprobe: montags 18:00 - 19:30 im Pfarrheim
Kath. öffentliche Bücherei:
 
Ausleihe montags, 16:30 - 19:00 Uhr im Pfarrhaus,
Tel. zu den Öffnungszeiten: 40 91 87.
 

Caritasausschuss - Krankenhausbesuchsdienst
Unsere Kranken werden in den Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen wie folgt besucht:
Alten- und Pflegeheim St. Hildegard:
von Frau Elfriede Decker, Frau Wilma Rothmann und Frau Hildegard Tascher (Wadgassen)
von Frau Helma Schmitt und Frau Gertrud Seilner (Hostenbach)
DRK Gästehaus Schaffhausen:
von Frau Ursula Meyer (Werbeln / Schaffhausen)
Caritas SeniorenHaus in Bous und Seniorenhaus St. Augustin in Ensdorf:
von Frau Wilma Rothmann (Wadgassen)
 

Besuchsdienst der Bewohner unserer Alten- und Pflegeheime
Viele alte Menschen in Seniorenheimen würden sich über einen Kontakt zu Ihrer Pfarrgemeinde freuen, daher bitten wir Sie – Angehörige oder Betroffene - uns den Umzug in ein Alters- bzw. Pflegeheim mitzuteilen, damit unsere Besuchsdienste tätig werden können. Setzen Sie sich hierfür bitte unter 943056 mit den Pfarrsekretärinnen unseres Zentralbüros in Verbindung.
 

Die Kita Maria Heimsuchung Wadgassen sucht immer noch einen Hausmeister - bitte hier klicken
 

Information für Pfarrbriefabonnenten des Pfarrbriefbezirks Lindenstraße (Endbereich), Provinzialstraße 3-18, Spurker Gässchen, Auf dem Spurk, Zur Alten Ziegelei und Schulstraße bis Haus Mutter Rosa.
Ab Januar 2020 steht für den o. g. Bezirk kein Pfarrbriefausträger zur Verfügung, daher bitten wir Sie sich einen Pfarrbrief aus der Pfarrkirche mitzunehmen (Preis pro Pfarrbrief 60 Cent).
 

Gebetskreise Wadgassen Maria Heimsuchung
"Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen", so heißt es im Matthäus Evangelium (Matth. 18,20)
Beten ist reden mit Gott, wie mit einem Freund.
Auch während der Ferien und natürlich auch danach finden Gebetskreise statt.
Das Rosenkranzgebet immer dienstags um 18:00 Uhr in der Kirche.
Der etwas andere Gebetskreis trifft sich immer montags 14-täglich um 18.30 Uhr im Andachtsraum der Kirche. Die nächsten Termine laut Aushang in der Kirche.
Herzliche Einladung zum Beten und Singen.

 

Lebensmittelsammlungen für die Tafel in Wadgassen und Differten
Jeweils am 1. Wochenende eines jeden Monats (01./02.02. - 07./08.03. - 04./05.04. - 02./03.05. - 06./07.06. - 04./05.07. - 01./02.08. - 05./06.09. - 03./04.10. - 07/08.11. - 05./06.12. - 02./03.01.2021) werden in den Kirchen Wadgassen und Differten haltbare Lebensmittel gesammelt, die an die Tafel in Saarlouis weitergeleitet werden. Kisten stehen dafür bereit.
Wir danken allen Spendern schon im Voraus ganz herzlich.

Ihr Caritasausschuss

 

Katholische Frauengemeinschaft Maria Heimsuchung Wadgassen
Frauenmessen
Unsere nächsten Frauenmessen finden montags am 3. Februar und am 2. März 2020 wie gewohnt um 9 Uhr in unserer Pfarrkirche statt. Hierzu laden wir Sie sehr herzlich ein. Natürlich gibt es anschließend im Pfarrheim ein leckeres Frühstück. Über zahlreiche Besucher würden wir uns sehr freuen.
Einladung zu den Fastnachtsabenden

Bald ist es wieder mal soweit,
das Turnerheim, es steht bereit,
zum Lachen, Tanzen und auch Singen,
um ein paar schöne Stunden zu verbringen.
Schon heut ein dreifach Allee Hopp,
die Waagasser Frauen steh’n wieder Kopp.
Die kath. Frauengemeinschaft Wadgassen lädt alle Frauen der Gemeinde Wadgassen und Umgebung zu ihren alljährlichen Faasend-Abenden am
Dienstag, 4. Februar, Mittwoch, 5. Februar und Donnerstag, 6. Februar 2020
ins Turnerheim Wadgassen, ein.
Beginn der Veranstaltungen ist 19.30 Uhr.
(Einlass in den Saal um 18.00 Uhr)
Der Eintritt beträgt 9,00 €.
Nach einer Stärkung mit „Wurscht und Weck“ wollen Ihnen die Theaterspielerinnen einen vergnüglichen Abend bereiten.
Zu kommen gibt es einen Grund,
denn lachen ist doch sehr gesund.
Wir haben uns viel vorgenommen,
und freuen uns auf Euer Kommen,
Kostümierung ist erwünscht.
Die Eintrittskarten erhalten Sie für 9€ bei Brigitte Peifer (43260), Elke Morguet (922407), Silvia Gries (43298), Maria Luxenburger (49705) oder unseren Ordnerinnen. Über einen gut gefüllten Saal würden wir uns sehr freuen.
 

Pfarrgemeinderat Wadgassen
Die Termine der PGR-Sitzungen werden hier in der Rubrik "Termine" bekanntgegeben. Die Sitzungen sind öffentlich.
 

Termine Erstkommunion 2020
Am 19.04.2020 findet für die Kommunionkinder aus Hostenbach und Differten die Erstkommunionfeier in der Pfarrkirche Hostenbach statt
und am 26.04.2020 die Erstkommunionfeier für die Kinder aus Wadgassen und Schaffhausen in der Pfarrkirche Wadgassen.
Eltern deren Kinder nicht die Grundschulen unserer Pfarreiengemeinschaft besuchen und nicht angeschrieben wurden, werden gebeten sich mit uns zwecks Anmeldung in Verbindung zu setzen (Tel. 06834/943056).

Hinweis für 2021
2021 finden die Erstkommunionfeiern für Differten und Hostenbach in Differten statt, die Erstkommunionfeiern für Wadgassen und Schaffhausen in Schaffhausen.

Zurück