Startseite
Begrüßung
die Pfarrei von A-Z
Gottesdienstordnung
Wichtiges in Kürze
Rund um die Kirche
Rund ums Pfarrhaus
Die "Hauptamtlichen"
Gruppen und Gremien
Termine
Aktuelles
Auf ein Wort ...
Fotos und Berichte
Kontakt / Impressum
Verweise
Gästebuch
... das Wetter

 

 

Pinnwand - Aktuelle Informationen aus unserer Pfarrgemeinde

Hinweis: Veröffentlichungen auf dieser Internetseite können dem Webmaster jederzeit zugestellt werden, der sie dann umgehend übernimmt.

Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief (Nr. 03/2019 - 16.03.2019.-28.04.2019):
Dienstag, 26. Februar 2019

Die Pfarrbüros Wadgassen und Differten sind bis auf weiteres geschlossen!
Das Zentralbüro der Pfarreiengemeinschaft Wadgassen ist vorübergehend dienstags geschlossen!

Hauskommunion
Die Hauskommunion wird von den Kommunionspendern persönlich vereinbart. Sie wird in den ersten 14 Tagen  des Monats erfolgen.
Wadgassen
Seniorenstube An jedem ersten Dienstag eines Monats um 15:00 Uhr im Pfarrheim Wadgassen
Messdienerstunde
dienstags
Anna-Lena Franz: 01739954360
14-täglich, 16:30 - 18:00 Uhr Salvatore Daniele und Victoria Franz
Gebetskreis: montags, monatlich, Datum und Uhrzeit laut Aushang Kirche,
im Andachtsraum in der Kirche ("Alte Sakristei'")
Rosenkranzgebet dienstags
donnerstags
18:00 Uhr in der Pfarrkirche Maria Heimsuchung,
17:30 Uhr in der Marienkapelle Glockenberg
Kirchenchorprobe: Mittwoch, 19:00 - 21:00 Uhr im Pfarrheim Wadgassen
Kath. öffentliche Bücherei:
 
Ausleihe montags, 16:30 - 19:00 Uhr im Pfarrhaus,
Tel. zu den Öffnungszeiten: 40 91 87.
 

Caritasausschuss - Krankenhausbesuchsdienst
Unsere Kranken werden in den Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen wie folgt besucht:
Alten- und Pflegeheim St. Hildegard:
von Frau Elfriede Decker, Frau Renate Kiefer und Frau Hildegard Tascher (Wadgassen)
von Frau Helma Schmitt und Frau Gertrud Seilner (Hostenbach)
DRK Gästehaus Schaffhausen:
von Frau Ursula Meyer (Werbeln / Schaffhausen)
die Pflegeheime in Bous, Dillingen, u. a. :
von Frau Wilma Rothmann (Wadgassen)

Die Kita Maria Heimsuchung Wadgassen sucht immer noch einen Hausmeister - bitte hier klicken
 

Gebetskreise Wadgassen Maria Heimsuchung
"Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen", so heißt es im Matthäus Evangelium (Matth. 18,20)
Beten ist reden mit Gott, wie mit einem Freund.
Auch während der Ferien und natürlich auch danach finden Gebetskreise statt.
Das Rosenkranzgebet immer dienstags um 18:00 Uhr in der Kirche.
Der etwas andere Gebetskreis trifft sich immer montags 14-täglich um 18.30 Uhr im Andachtsraum der Kirche. Die nächsten Termine laut Aushang in der Kirche.
Herzliche Einladung zum Beten und Singen.

 

Lebensmittelsammlungen für die Tafel in Wadgassen und Differten
Jeweils am 1. Wochenende eines jeden Monats (02./03.03. - 06./07.04. - 04./05.05. - 01./02.06. - 06./07.07. - 03./04.08. - 07./08.09. - 05./06.10. - 02/03.11. - 30.11./01.12. - 04./05.01.2020) werden in den Kirchen Wadgassen und Differten haltbare Lebensmittel gesammelt, die an die Tafel in Saarlouis weitergeleitet werden. Kisten stehen dafür bereit.
Wir danken allen Spendern schon im Voraus ganz herzlich.

Ihr Caritasausschuss

 

Katholische Frauengemeinschaft Maria Heimsuchung Wadgassen
Einladung zum Weltgebetstag der Frauen
Am Freitag dem 1. März 2019 um 17 Uhr findet der diesjährige Weltgebetstag der Frauen in unserer Pfarrkirche Maria Heimsuchung in Wadgassen statt. Er ist die größte Basisbewegung von Frauen weltweit. In diesem Jahr sind es christliche Frauen aus Slowenien, die zum Thema „Kommt, alles ist bereit!“ Impulse setzen. Im Zentrum des Gottesdienstes steht der Kampf gegen Ausgrenzung und für mehr politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Beteiligung von Frauen vor Ort und weltweit. „Es ist noch Platz“ liest man auf den Handzetteln, die uns zu diesem Ereignis informieren und einladen möchten. Jede Frau hat das Recht auf einen Platz in den vielen Bereichen unseres täglichen Lebens. Darum würden wir uns freuen, wenn in unserer Pfarrkirche viele Plätze besetzt wären, um dafür ein weltweites Zeichen zu setzen. Zum anschließenden gemütlichen Beisammensein in unserem Pfarrheim laden wir Sie ebenfalls herzlich ein, platz zunehmen.
Pfarrkirche Maria Heimsuchung Wadgassen
1. März 2019 um 17 Uhr
anschließend gemütliches Beisammensein im Pfarrheim Wadgassen.

Einladung zu unseren Frauenmessen
Herzlich möchten wir Sie zu unseren Frauenmessen am 4. März 2019 jeweils um 9 Uhr in unsere Pfarrkirche einladen. Wie immer finden wir uns im Anschluss im Pfarrsaal unseres Pfarrheims zu einem gemütlichen Frühstück ein.
Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.
 

Warum 'Karneval' und 'Christentum' zusammengehören
Aus manch einem Kindergarten und manch einer Grundschule tönt es in diesen Tagen „Im Karneval, im Karneval, da geht es lustig zu. Da machen alle Leute mit, auch ich und du ...“. Und tatsächlich sind ab Weiberfastnacht überall Hexen und Teufel, Monster und Mariechen zu sichten!
Vielleicht nicht alle, aber viele machen mit bei diesem Karnevalsspiel, das die üblichen Regeln menschlichen Zusammenlebens außer Kraft setzt. Da werden die Rathausschlüssel und damit die Verantwortung in den Städten und Gemeinden an die Karnevalsprinzen und –prinzessinnen übergeben und für ein paar Tage haben die Narren das Sagen. Da werden in Büttenreden und auf Karnevalswagen Politik, Gesellschaft und Show-Business auf den Arm genommen. Da darf einmal ungestraft gesagt werden, was man doch immer schon einmal an Kritik loswerden wollte. Da wird geschunkelt, getrunken, gelacht und getanzt.
Aber warum das Ganze? Warum ‚Kappe auf – Karneval’? Manch einem ist diese ‚Fröhlichkeit auf Kommando’ unheimlich. Was also soll der Karneval?
Karneval und Fastenzeit gehören eng zusammen: Im Karneval werden, im Schutz der Masken unerkannt, ‚irdische’ Freuden ausgelebt. Doch die ‚tollen Tage’ sind nicht nur Selbstzweck. Das ‚Ausprobieren’ der ‚Gegenwelt’ zu allem, was sonst Gültigkeit hat, soll helfen, das wirklich Wichtige für das ‚Hier und Heute’ und das ‚Leben im Reich Gottes’ zu erkennen.
Die Botschaft vom Zusammenhang des Karneval mit dem Aschermittwoch lautet: Bedenke, dass das Leben auf dieser Erde zeitlich begrenzt ist. Darum vergiss nicht, den Sinn deines Lebens über deine rein irdische Existenz hinaus zu suchen!
In diesem Sinne: Alaaf, Helau und Alleeh Hopp !!!
Quelle: www.familien234.de, die Internetseite der Familienpastoral im Erzbistum Köln
 

Geistliche Wanderung „rund um Oberlimberg“ am 6. April
Der Dekanatsrat Wadgassen veranstaltet auch im Jahr 2019 zwei Geistliche Wanderungen. Die erste findet statt am 6. April, ab 14:30, in Oberlimberg. „Auf Ostern zugehen“ wird das Thema sein. Wie immer beträgt der leichte Rundweg ca. 6 km; zum Abschluss gibt es einen kleinen Imbiss. Details dazu werden demnächst noch  mitgeteilt. – Anmeldungen erleichtern die Planung und sind möglich im Dekanatsbüro Hemmersdorf unter dekanat.wadgassen@bistum-trier.de oder 06833-90032010.
 

KULTUR- UND PILGERREISE ZU FRANCESCOS SONNENGESANG
Die Katholischen Pfarrgemeinden Wadgassen und Bous begeben sich vom 8. bis 14. Juni auf die Spuren der großen Heiligen Italiens
Die große Italien-Pilgerreise der Initiatoren aus Wadgassen und Bous führt auch an die Wirkungsstätte des Heiligen Franz von Assisi. Seit 1925 wacht der Schutzheilige über die schöne Dorfkirche im jüngsten Wadgasser Gemeindebezirk Friedrichweiler. Im Bild: Die eindrucksvolle Skulptur, die der Bildhauer Pascal Wirth aus dem lothringischen Merten 2003 aus alpenländischer Zirbelkiefer geschaffen hat und die im Rahmen des großen Franziskusfestes in der Filialkirche aufgestellt wurde. – hk –
Gemütlicher Info-Abend am 12. Februar, 19.00 Uhr, im Pfarrheim Wadgassen
Die Pfarrgemeinden Maria Heimsuchung Wadgassen und Sankt Peter Bous veranstalten in der Zeit vom 8. Bis 14. Juni 2019 eine „Pilger- und Geschichtsfahrt zu den Heiligen“ nach Italien und begeben sich auf die Spuren der weltweit hoch verehrten Heiligengestalten Rita von Cascia, Franz von Assisi, Mutter Gottes von Loreto und Antonius von Padua und besuchen als dritte Reisestation auch die weltberühmten Assisi-Grotten von Franscati.
Die Kultur- und Pilgerreise steht unter geistlicher Betreuung. Der Fahrpreis einschließlich Unterkünfte (bei Doppelzimmerbelegung) und Verpflegung beträgt 670,00 €.
Die Einladung zu Antipasti und Rosato am Info-Abend ist unverbindlich und kostenlos
Alle weiteren Auskünfte zum Reiseverlauf, zu den kirchen- und kulturgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten und zu den Anmeldeformalitäten erteilen die Organisatoren und Reisebegleiter Massimo und Salvatore Zaffino von der Reisegesellschaft Vincenzo Gulli, Silvana Plati und Jutta Weber im Rahmen eines unterhaltsamen Info-Abends mit Anmeldemöglichkeit. Er findet statt am Dienstag, dem 12. Februar 2019, 19.00 Uhr, im Pfarrheim Wadgassen (hinter dem Pfarrhaus, Zufahrt über die Abteistraße, Parkmöglichkeit neben der Wadgasser Abteischule). Das Reisebegleit-Team lädt in Verbindung mit dem Reiseunternehmen alle Gäste des Infoabends – unabhängig von der konkreten Reisebuchung – ein zu einem kostenlosen umbrischen Antipasti-Teller mit einem Gläschen Rosato.
Zu Gast auf dem Fest des Heiligen Antonius
Einer der Höhepunkte der abwechslungsreich, informativ und unterhaltsam gestalteten Kultur- und Pilgerreise wird der Besuch des großen Volksfestes zum Gedenken an den Heiligen Antonius von Padua am vorletzten Reisetag sein. Im Übrigen nimmt die sicher unvergessliche Reise (in Stichworten) folgenden Verlauf:
Tag 1, Samstag, 8. 6.
Etwa 15.00 Uhr treffen sich die Teilnehmer am Reisebus zur Fahrt durch Deutschland, Frankreich und Schweiz nach Italien.
Tag 2, Sonntag, 9. 6.
Morgens Ankunft in Cascia, Bezug des Hotels „Delle Rose“ unweit der Basilika Santa Rita; Hl. Messe, Besuch der Grabstätte der Heiligen Rita, Sehenswürdigkeiten der Stadt; nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Rocca Porena.
Tag 3, Montag, 10. 6.
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Assisi; Besichtigungen (Stadt, Santa Clara, Bruder Franz …)
Tag 4, Dienstag, 11. 6.
Nach dem Frühstück Weiterreise nach Loreto mit Zwischenstation bei den Tropfsteinhöhlen von Frascati; Mittagessen, Basilika, Hotel, Abendessen.
Tag 5, Mittwoch, 12. 6.
Nach dem Frühstück Weiterreise nach Padua; Basilika des Heiligen Antonius, weitere Sehenswürdigkeiten, Abend zur freien Verfügung.
Tag 6, Donnerstag, 13. 6.
Nach dem Frühstück steht der ganze Tag im Zeichen des großen religiösen, folkloristischen und kulturellen Ereignisses vom „Fest des Heiligen Antonius“ mit Prozessionen und Markttreiben. Abends: Hotel-Abschluss und Kofferpacken.
Tag 7, Freitag, 14. 6.
Heimreise nach dem Frühstück.
Weitere, detailliertere Informationen und wertvolle Reisetipps bei der Informationsveranstaltung am 12. Februar im Pfarrheim Wadgassen. Vorab-Auskünfte bei Bedarf: Silvana Plati (0157) 37 87 60 05.
 

Pfarrgemeinderat Wadgassen
Die Termine der PGR-Sitzungen werden hier in der Rubrik "Termine" bekanntgegeben. Die Sitzungen sind öffentlich.
 

75. Geburtstag Diakon Josef Britz
Aus Anlass meines 75. Geburtstages am Sonntag,
dem 03.03.19 lade ich im Anschluss an das Hochamt
zu einem Umtrunk ins Pfarrheim nach Wadgassen ein.
Von persönlichen Geschenken bitte ich abzusehen.
Eine Spendenbox für kirchliche Projekte unserer
Pfarreiengemeinschaft steht dort bereit.
Josef Britz, Diakon
 

Dekanat Wadgassen
Ehevorbereitungsseminar am Sonntag, 10. März 2019 von 10.00 - 16.00 Uhr in Hemmersdorf, Pfarrheim St. Konrad
Manchmal überschreiben Brautleute ihre Hochzeitsanzeige in der Zeitung mit dem Satz: "Wir trauen uns."
Sie drücken damit aus: Wir wollen unseren gemeinsamen Lebensweg beginnen, obwohl wir nicht sagen können, wie er verlaufen wird. Wir trauen einander zu, Liebe für ein ganzes Leben zu haben. Ist Ehe vergleichbar mit einem Hafen, in dem man vor Anker geht, oder ist Ehe vergleichbar mit einer Fahrt auf das offene Meer? - Zwei Fragen, die verschiedene Sichtweisen von Ehe deutlich machen, die Erwartungen, Hoffnungen, aber auch Ängste widerspiegeln. Könnten Sie Sich vorstellen, zusammen mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin und anderen jungen Paaren an einem "Tag zur Ehevorbereitung" über solche und ähnliche Gedanken zu sprechen? Themen können z.B. sein: Faires Streiten - Ich bin Frau, du bist Mann - Rollen in der Partnerschaft - Miteinander reden - aber wie?- Zärtlichkeit und Sexualität - Mit einem Kind wird alles anders - Treu sein - was heißt das? u. a.
Dann laden wir Sie ein, an einem "Tag zur Ehevorbereitung" teilzunehmen. Anliegen des Tages ist es, sich im Vorfeld der kirchlichen Trauung - trotz vieler Verpflichtungen - eine Pause zu gönnen, um gemeinsam mit anderen Paaren über das nachzudenken, was die einzelnen im Zusammenhang mit Trauung, Partnerschaft und Ehe bewegt. Den Tag wollen wir füllen mit lockeren Gesprächsrunden, kreativem Tun, Zeit zu zweit und gemeinsamen Mahlzeiten.
Bitte melden Sie sich unter folgender Adresse an: Dekanat Wadgassen, Niedaltdorfer Str. 35, 66780 Hemmersdorf - Tel. 06833/9003200 oder E-Mail: Dekanat.Wadgassen@bgv-trier.de
 

Herzliche Einladung zur Frühschicht am Dienstag,12.03. um 7:15 Uhr in der Pfarrkirche Maria Heimsuchung.
 

Termine Erstkommunion 2019
Am 28.04.2019 finden die Erstkommunionfeiern für Hostenbach und Differten statt und am 05.05.2019 die Erstkommunionfeiern in Wadgassen und Schaffhausen.
 

Pfarreienrat
Sitzung des Pfarreienrates am 04. Juni 2019 um 19:00 Uhr im Vereinshaus in Differten.
 

Pilger- und Kulturfahrt vom 27.08.2019 bis 30.08.2019 von Werbeln und Villing nach Prag
Diese Reise der befreundeten Partnergemeinden von Wadgassen-Werbeln und Villing in Lothringen steht im Zeichen der historischen Gemeinsamkeiten und kirchlichen Vergangenheit; denn mit einer Schenkungsurkunde von 1214 kamen erstmals Güter und Bewohner beider Orte in die Obhut der ehemaligen Abtei Wadgassen (1135 bis 1792), ein Kloster der Prämonstratenser.
Abt Jean Baptiste Bordier (ehemals Priester in Villing), musste 1792 als letzter Abt fliehen und lebte von 1796 bis zu seinem Tode, am 30.07.1799, bei seinen Ordensbrüdern der Prämonstratenser im Kloster Strahov, Prag, wo sich auch der Ordensgründer der Prämonstratenser, der Heilige Norbert von Xanten, der auch zu Wadgassen und zur Grafschaft Saarbrücken eine große Beziehung hatte, seine letzte Ruhestätte fand.
Mit einem Gedenkgottesdienst für den Heiligen Norbert von Xanten und seinen treuen Diener und Ordensbruder, Abt Jean Baptiste Bordier, wollen wir im Kloster Strahov unsere gemeinsame Geschichte erlebbar machen.
Reiseprogramm (Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Dienstag, 27.08.2019: Anreise nach Prag (reine Fahrzeit: ca. 8 Stunden)

Die Fahrt beginnt mit der Fahrt ab Wadgassen-Werbeln, bzw. Villing nach Prag, wo wir am Abend ankommen und im Hotel Lindner Praque Castle ****- in der Klosteranlage von Strahov, unsere Zimmer beziehen. Das Hotel befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 16. Jahrhundert. Es liegt in einer ruhigen Umgebung neben dem Kloster Strahov und nahe der Prager Burg. Die Zimmer sind klimatisiert, bieten Internetzugang via WLAN und LAN sowie kostenfreies Kaffee- und Teezubehör. Ebenso bietet das Hotel ein Restaurant mit tschechischer und internationaler Küche. Das Frühstück wird auf der Sommerterrasse im historischen Innenhof serviert. Bilder und weitere Beschreibung unter www.lindner de.
2. Tag: Mittwoch, 28.08.2019: Prager Burg und der Petrinberg
Heute besichtigen wir das Prager Burgviertel und die Prager Burg, das größte geschlossene Burgareal der Welt auf dem Prager Berg Hradschin, wo 1618 der 30-jährige Krieg, mit dem folgenschweren Fenstersturz, seinen Ursprung hatte. Besonders sehenswert sind die Loreto-Wallfahrtskirche, der St. Veitsdom, das goldene Gässchen und die Burggärten. Nachmittags besuchen wir nach Möglichkeit die Deutsche Botschaft. Im Anschluss fahren wir mit der Standseilbahn auf den Petrinberg. Oben angekommen erwartet uns ein wundervoller Park, der uns einlädt, die Seele baumeln zu lassen. Den Abend wollen wir in der Klosterbrauerei ausklingen lassen (nicht im Reisepreis enthalten).
3. Tag: Donnerstag, 29.08.2019: Kloster Strahov, Altstadt und Schifffahrt
Am Morgen feiern wir mit Pastor Peter Leick in der barocken Klosterkirche einen Gedenkgottesdienst zu Ehren des Heiligen Norbert von Xanten und Jean Baptiste Bordier, dem letzten Abt von Wadgassen. Im Anschluss besichtigen wir die weltberühmte Klosterbibliothek. Am Nachmittag unternehmen wir eine Führung durch die Prager Altstadt mit ihren alten Häusern, die oft bis in die Romantik und Gotik zurückreichen, ihren zahlreichen Kirchen und romantischen Gassen. Zum Ausklang unserer Reise legen wir am Abend ab zu einer romantischen Schifffahrt auf der Moldau mit Abendessen und Musik.
4. Tag: Freitag, 30.08.2018: Abreise (reine Fahrzeit: ca. 8 Stunden)
Nach dem Frühstück checken wir im Hotel aus und treten die Heimfahrt an. Am Abend erreichen wir Wadgassen-Werbeln und Villing.
Busreise: Die Busreise erfolgt ab Wadgassen-Werbeln/Villing mit einem modernen, komfortablen Fernreisebus der Firma Lay Reisen.
Reisepreis pro Person
Im Doppelzimmer: 405,00 €uro
Einzelzimmerzuschlag: 150,00 €uro
Leistungen:
Busreise ab/bis Wadgassen-Werbeln/Villing nach Prag
3 x Übernachtung mit Frühstück
1 x Abendessen während der Schifffahrt auf der Moldau mit Musik
Deutschsprachige, lizenzierte Reiseleitung am 2. und 3.Tag
Eintritt und Führung im Kloster Strahov
Eintritt und Führung in der Prager Burg
Führung durch das Burgviertel
Führung durch die Altstadt
Kopfhörersystem für die Führungen
Versicherung und Einreise: Reiserücktrittsversicherung von 12,40 € pro Person im Doppelzimmer und 22,50 pro Person im Einzelzimmer wird empfohlen. Wir empfehlen außerdem den Abschluss eines Versicherungspaketes mit Reiseunfall, Reisehaftpflicht und Reiserechtsschutzversicherung zum Preis von 4,00 € pro Person
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Tschechien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Bitte wenden Sie sich bei anderer Staatsangehörigkeit vor Ihrer Buchung an die Arche Noah Reisen, Trier Tel.: 0651/97555-0 oder E- Mail Adresse: info@arche-noah-reisen.de
Wichtiger Hinweis: Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Es wird auch darauf hingewiesen, dass auf der Reise Fotos zur Dokumentation sowie Veröffentlichung gemacht werden.
Weitere Informationen erfolgen während der Anreise.
Reiseleitung: Bernd Hartmann
Stellvertreter: Heribert Schiffer
Geistliche Leitung: Pfarrer Peter Leick
Anmeldungen zur Fahrt bei Bernd Hartmann, Werbeln, Telefon: 60761. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.
 

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

10 Tage Rundreise Polen von 06.09. bis 15.09.2019:
Natur und Kultur zwischen Bergen und Meer
sowie 3 Hauptstädte in einer Reise!

Wie im vergangenen Jahr wird die Reise von Kooperator Andre Kardas (Pfarreiengemeinschaft Wadgassen) in Zusammenarbeit mit Matris Reisen (Eppelborn) organisiert und durchgeführt.
Während unserer zehntägigen Reise, nach einem kurzen Aufenthalt in Prag und Krakau, erleben wir zuerst die polnische Natur in dem Pieniny Nationalpark, der an der polnisch-slowakischen Grenze liegt. Nach einem Ausflug in die Hohe Tatra, machen wir uns auf den Weg Richtung polnische Ostseeküste. Unterwegs besichtigen wir die polnische Hauptstadt Warschau, sowie die an gotischen Bauwerken reichste Stadt Polens – Thorn. Dann verbringen wir zwei Tage in Danzig und Umgebung, anschließend legen wir noch einen Stopp in Deutschlands Hauptstadt Berlin ein.
Herzliche Einladung an alle Interessierten!
Preis: (bei Mindestteilnahme von 30 Personen) 879,- € p. P.
EZ- Zuschlag 179,- €)
Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus
- 1 x Übernachtung mit Halbpension im Mittelklassehotel in Prag
- 3 x Übernachtung mit Frühstück im Hotel Nawigator*** in Szczawnica
- 1 x Abendessen im Hotel in Szczawnica*** am Anreisetag
- 1 x Abendessen in Zakopane
- 1 x Übernachtung mit Halbpension im Best Western Felix Hotel*** in Warschau
- 3 x Übernachtung mit Frühstück im Hotel Gniecki*** nahe Danzig
- 1 x Abendessen im Hotel in Danzig am Anreisetag
- 1 x Übernachtung im Mittelklassehotel in Berlin mit Frühstück
- Deutschsprachige Stadtführungen in Warschau, Thorn, Danzig und Berlin…
… und viel mehr!

Anmeldung und nähere Informationen: ab sofort bei
Pastor Andre Kardas
Tel 06834 7820390 oder E-Mail: andre.kardas@t-online.de

Zurück