Startseite
Begrüßung
die Pfarrei von A-Z
Aktuelles
Gottesdienstordnung
Wichtiges in Kürze
Rund um die Kirche
Rund ums Pfarrhaus
Die "Hauptamtlichen"
Gruppen und Gremien
Termine
Auf ein Wort ...
Fotos und Berichte
Kontakt / Impressum
Verweise
Gästebuch
... das Wetter
__________________

 

 

Pinnwand - Aktuelle Informationen aus unserer Pfarrgemeinde

Hinweis: Veröffentlichungen auf dieser Internetseite können dem Webmaster jederzeit zugestellt werden, der sie dann umgehend übernimmt.

Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief (Nr. 10/2021 -18.12.2021-23.01.2022):
Dienstag, 30. November 2021

Kath. Frauengemeinschaft Maria Heimsuchung Wadgassen
Adventsfeier abgesagt!

Aktuelle Anpassung der Coronaregeln für unsere Gottesdienste
Bitte tragen Sie Maske und halten Sie Abstand. Unsere Empfangsdienste werden Ihnen Ihre Plätze zuweisen.

Zutrittsbestimmungen Zentralbüro Wadgassen
Zutritt nur mit Nachweis der 2-G-Regelung und Maske.
Das Zentralbüro der Pfarreigemeinschaft Wadgassen ist geschlossen vom 24.12. bis einschließlich 4.01.2023.

Weihnachtsgottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft
Wir weisen heute schon darauf hin, dass für die Weihnachtsgottesdienste eine Anmeldung per App oder telefonisch im Zentralbüro bis spätestens Montag 20.12.2021 erfolgen muss, damit wir die zur Verfügung stehenden Plätze optimal einteilen können.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Vorstellung unserer neuen Gemeindereferentin Frau Maike Merker
Es freut mich Ihnen mitzuteilen, dass zum 1. Dezember Gemeindereferentin Maike Merker ihren Dienst in unserer Pfarreiengemeinschaft beginnt. Im nächsten Pfarrbrief wird sie sich Ihnen vorstellen. Ihr Büro wird sie im Pfarrhaus Wadgassen einrichten. Frau Merker wird eine Vollzeitstelle ausfüllen mit den Schwerpunkten Messdienerarbeit, Firmvorbereitung und Beerdigungsdienst, so die vorläufige Vereinbarung mit ihr. Lassen wir sie aber zunächst in unseren Orten und Gruppen ankommen und heißen sie von Herzen willkommen.
In den Gottesdiensten in Differten, Samstag, 4.12, 17:30 Uhr, Hostenbach 19 Uhr und am Sonntag, 5.12., 10:30 Uhr wird sich Frau Merker persönlich vorstellen.
Pfarrer Peter Leick

 

Elisabethenverein Friedrichweiler
Nach einjähriger Pause gestaltet der Elisabethenverein wieder am Freitag, 03.12. ab 17 Uhr ein Adventsfenster am Franziskusstübchen. Einige Mitglieder des Zupforchesters sorgen für die musikalische Umrahmung. Für warme Getränke ist gesorgt. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Bitte beachten Sie hierzu die Abstands- und Hygieneregeln.
 

Rückblick Messdiener-Verkauf am 1.Advent
In der Vorabendmesse zum 1.Advent hat unsere Gemeindereferentin Ursula Weinen-Caglioti die neuen Erstkommunionkinder von Hostenbach und Wadgassen im Gottesdienst der Gemeinde vorgestellt. Gemeinsam haben wir die erste Kerze an unserem schön dekorierten Adventskranz angezündet. Im hinteren Bereich der Pfarrkirche Herz Jesu haben unsere Messdienerinnen und Messdiener aus Hostenbach und Wadgassen ordentlich Werbung für ihre ehrenamtliche Arbeit bei den Kommunionkindern gemacht, Flyer verteilt und selbstgebastelte Weihnachtsdeko sowie frisch gebackene Plätzchen zugunsten der Messdienerkasse angeboten. Es sind noch genügend Deko-Artikel übrig, die wir auch an den kommenden Wochenenden noch anbieten werden.
Ebenso wollen wir noch unserem Diakon Rainer Meyer ganz herzlich zum 40jährigen Diakonat gratulieren, welches wir in unserer Pfarrkirche Herz Jesu Hostenbach in einem festlichen Gottesdienst gefeiert haben.

 

Bücherei Wadgassen - Zutritt mit der 2-G-Regelung
Öffnungszeiten: montags von 16:30 - 19:00 Uhr Sie finden die Bücherei im Pfarrhaus. Die Bücherei ist während der Öffnungszeiten unter der Tel.Nr. 409187 zu erreichen.
Gerne können Sie bei uns auch Buchbestellungen aufgeben.
Bitte beachten Sie hierzu die Abstands- und Hygieneregeln.
Bücherflohmarkt Wadgassen fällt aus
Der Termin für den Bücherflohmarkt im kath. Pfarrheim Wadgassen wird aufgrund der aktuellen Situation ins Frühjahr verschoben. Wir bitten um Ihr Verständnis.
 

Bücherei Differten - Zutritt mit der 2-G-Regelung
Bitte beachten Sie, dass die Ausleihe nur noch 14 täglich erfolgt, für dieses Jahr letztmalig am 14.12. Im neuen Jahr haben wir wieder für Sie geöffnet am: 4.1., 18.1., 1.2., 15.2., 8.3., 22.3.,5.4., 26.4.
Öffnungszeiten: dienstags jeweils von 16:00 -18:30 Uhr im Kath. Vereinshaus, 2. Etage.
Bitte beachten Sie hierzu die Abstands- und Hygieneregeln.
 

Rückblick: Firmung 2021
In drei Gottesdiensten haben am Wochenende vom 13. und 14. November 2021 insgesamt 71 Jugendliche in den Pfarrkirchen St. Gangolf Differten und Herz Jesu Hostenbach das Sakrament der Firmung erhalten. Weihbischof Robert Brahm gab den „jungen Geisterjägern“ in seiner Predigt drei der sieben guten Eigenschaften des Heiligen Geistes mit auf ihren weiteren Weg: Klugheit, Einsicht und Erkenntnis.
Für unsere Pfarreiengemeinschaft waren aus Differten, Friedrichweiler, Hostenbach, Schaffhausen und Wadgassen insgesamt 27 Messdienerinnen und Messdiener im Einsatz. Über diesen bereitwilligen Einsatz freuten sich der Weihbischof, unser Pastor Peter Leick genauso wie auch unsere Firmlinge sehr.
 

Vorsitzende Pfarrgemeinderat Schaffhausen feiert Jubiläum
Die Pfarrei Hl. Schutzengel Schaffhausen hat am 28. Oktober in der heiligen Messe ihrer langjährigen PGR-Vorsitzenden Ursula Gorius zu ihrem 80. Geburtstag gratuliert. Zu diesem Anlass beglückwünschte Pfarrer Leick sie herzlich und bedankte sich für ihr 40jähriges aktives Engagement für die Pfarrei Schaffhausen in den unterschiedlichsten Gremien und Ausschüssen und darüber hinaus im Dekanat Wadgassen. Wir wünschen ihr weiterhin alles Gute.
 

Liebe Pfarrangehörige!
In unserem Bistum schreitet die Umsetzung der Synodenergebnisse weiter voran. Hierzu zählt unter anderem die Umorganisierung der Pfarreienstruktur, die unser Bischof Stephan schon 2019 in seinem Umsetzungsdekret verordnet hat. Dieses wurde durch die Kleruskongregation in Rom ausgesetzt. Mittlerweile wurde es angepasst. Für uns wird es dadurch Veränderungen geben, die von unseren Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräten als auch von mir gutgeheißen werden. Ab dem 01. Januar wird die Pfarreiengemeinschaft Wadgassen mit ihren Kirchen- und Pfarrgemeinden St. Gangolf Differten mit St. Franziskus Friedrichweiler, Herz-Jesu Hostenbach, Maria Heimsuchung Wadgassen, Hl. Schutzengel Schaffhausen und St. Antonius Werbeln in eine Pfarrgemeinde St. Wolfram Wadgassen überführt. Hierfür gibt es viele Gründe, die sich aus der sinkenden Mitgliederzahl unserer Kirchengemeinden als auch der Organisation des pfarrlichen Lebens ergeben. Die Namensgebung unserer „neuen“ Pfarrei ergibt sich aus den Ursprüngen unserer Orte, die großteils sehr eng mit dem Prämonstratenserkloster verwoben sind. Wolfram war der Gründer und erste Abt der Abtei Wadgassen. Von der ehemaligen Abteikirche steht leider nur noch ein kleiner Teil der Außenmauer auf dem jetzigen Gelände des Outlet Centers und einzelne Gebäude (Zeitungsmuseum).

Hier einige Informationen zu Abt Wolfram, dem Gründer der Abtei Wadgassen:
Gedenktag katholisch: 25. Januar
Name bedeutet: Wolf und Rabe (althochdt.)
Abt in Wadgassen † 25. Januar 1158 in Wadgassen bei Saarbrücken im Saarland
Wadgassen war der Ort eines fränkischen Königshofs. Dieser wurde 1080 von Kaiser Heinrich IV. an Sigbert I., Graf des unteren Saargaues, verschenkt. Dessen Sohn, Graf Friedrich von Saarbrücken, bestimmte zusammen mit seiner Frau Gisela in seinem Testament den Hof zur Gründung eines Augustiner-Chorherren-Stiftes; er starb 1134. Der 1132 aus der Diözese Toul gekommene neue Erzbischof Albero von Trier (von Montreuil) gründete dort im Jahr 1135 ein Prämonstratenserkloster, dessen erster Abt der aus Prémontré berufene Chorherr Wolfram wurde.
An der Stelle des früheren Königshofes und späteren Klosters in Wadgassen, das 1792 aufgelöst wurde, befindet sich heute ein Outlet-Center; im ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Klosters ist heute das Deutsche Zeitungsmuseum untergebracht. (Quelle: Ökumenisches Heiligenlexikon)

Da unsere jetzigen Pfarreien zum 31. Dezember aufgehoben und in der neuen Pfarrgemeinde St. Wolfram aufgehen werden, wird am 29./30. Januar ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt. Ich bitte Sie alle, sich an der Wahl aktiv zu beteiligen. Aus allen ehemaligen Pfarreien werden Kandidaten in den neuen Pfarrgemeinderat gewählt. Sie können Kandidaten benennen. Informationen und ein Formular finden Sie in diesem Pfarrbrief und auf unserer APP. Bitte schlagen Sie Kandidaten vor. Das kirchliche Leben als auch unsere Orte sowie die Gebäude (Kirchen und Pfarrheime) sind und werden geprägt durch das Engagement der Gruppen und vielen Einzelnen. Bringen Sie sich ein, gestalten Sie mit, bekennen wir gemeinsam die froh- und mutmachende Botschaft Christi in unseren Orten.


Liebe Mitchristen!
Die kommenden Wochen sind vom Advent, der Erwartung auf die Geburt Christi geprägt. Viele werden an den vielfältigen Angeboten der vorweihnachtlichen Zeit teilnehmen. Sie alle möchten uns an das Geheimnis der Heiligen Nacht heranführen. Im Namen unseres gesamten Pastoralteams wünsche ich ihnen eine besinnliche, ruhige und vor allem gesunde Adventszeit.
Ihr Pastor Peter Leick

 

Männergesangverein 1926 Ludweiler – Warndt e.V.
Mitgestaltung Roratemesse Samstag, 4.12.2021, 17:30 Uhr in Differten anschl. Kleines Benefizkonzert, zugunsten Renovierung Pfarrkirche Wadgassen
Wie es der Name schon ausdrückt wurde der reine Männerchor im Jahre 1926 von sangeslustigen Turnbrüdern gegründet. Seitdem ist er aus dem kulturellen sowie kirchlichen Bereich nicht mehr wegzudenken. Aufschwung erhielt der Chor im Jahre 1984 durch den jungen Kirchenmusiker Jörg Krämer, bis zu 46 Personen sangen in dieser Zeit im Chor. Viele schöne Auftritte in Kirchen, Krankenhäusern und Festsälen konnte der MGV seither bewältigen.
Durch das Fehlen von Nachwuchssängern mussten im Bereich Warndt und Völklingen alle Männerchöre ihre Tätigkeit einstellen, nur der Männerchor aus Ludweiler überstand die immer noch anstehende Krise. Nicht zuletzt dadurch, dass aus diesen ehemaligen Chören interessierte Sänger zu dem Chor in Ludweiler sich gesellten, seitdem hier singen und sich sehr wohlfühlen. Auch der Männergesangverein Wadgassen stellt zurzeit. ein erhebliches Potential an ehemaligen Sängern im MGV Ludweiler dar. So kommen zur Zeit von den insgesamt 28 aktiven Sänger sieben Männer aus Wadgassen.
Im Jahre 2018 sang eine kleine Gruppe ehemaliger Wadgasser Sänger, verstärkt durch Sänger des Ludweiler Chores erstmals die Rorate-Messen in der Kirche in Wadgassen. Ihnen gefiel die Art und Weise des Dirigierens unseres Chorleiters Franz Endres, der inzwischen im zwölften Jahr den Männerchor aus Ludweiler leitet, so dass sie spontan sich entschlossen, zukünftig ebenfalls im MGV Ludweiler mitzusingen. Bis heute.
Und wie es im Leben so kommt: Unser letzter Auftritt war just im Dezember 2019 in Wadgassen, anlässlich der Rorate-Messe und nun, am 4. Dezember 2021 ist es wieder der erste Auftritt nach der langen, pandemiebedingten Auszeit des Chores. Wir gestalten die Rorate-Messe, dieses Mal aus bekannten Gründen in der Kirche in Differten. Aber das ist noch nicht alles. Zugunsten der Renovierungskosten für die Wadgasser Kirche wird der Chor nach der Messe noch ein kleines Benefiz-Konzert  durchführen. Der Erlös durch Spenden soll der Wadgasser Kirche zu Gute kommen. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.
 

Nikolaus-Aktion Club Forum 66
Wegen den steigenden Infektionszahlen haben wir dieses Jahr, wie auch schon im letzten Jahr beschlossen, die Nikolausaktion in der Kirche St. Gangolf Differten durchzuführen.
Die Aktion wird am Sonntag dem 05.12.2021 in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr unter der Beachtung der 3G-Regeln durchgeführt. Luca-App bzw. Besucherliste sind vor Ort. Bei einer Taktung von 10 Minuten pro Familie können wir auch nur eine begrenzte Anzahl annehmen. Jedes Kind erhält eine Nikolaustüte und ein Bild mit dem Nikolaus. Eigene Geschenke können nicht mitgebracht werden.
Unkostenbeitrag pro Kind 10 Euro.
Anmeldung im Nikolaus-Büro 06834-697111
 

Nikolausaktion Katholische Jugend Hostenbach
Nach einem Jahr Zwangspause sind wir dieses Jahr wieder als Nikoläuse unterwegs!
Die Aktion findet am 5. und 6. Dezember in den Abendstunden statt. Wir kommen wie gewohnt gegen eine freiwillige Spende zu Ihnen nach Hause und bieten Ihnen und Ihren Kindern ein authentisches Nikolaus-Erlebnis mit allem, was dazu gehört. Einsatzgebiet ist die Gemeinde Wadgassen mit allen Ortsteilen.
Terminanfragen bitte ausschließlich per E-Mail an „nikolaus-postverteiler@gmx.de
 

Katholische Frauengemeinschaft St. Gangolf Differten
In diesem Jahr hätten wir unser 60-jähriges Jubiläum gefeiert. Wegen der Corona-Pandemie konnte dieses Jubiläum leider nicht stattfinden. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr die Feierlichkeit mit unseren Mitgliedern und Freunden nachholen können.
Noch ist Herbst nicht ganz entfloh'n
aber als Knecht Ruprecht schon
kommt der Winter hergeschritten,
und alsbald aus Schnee's Mitten
klingt des Schlittenglöckleins Ton.
Und was jüngst noch, fern und nah,
bunt auf uns herniedersah,
weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
und das Jahr geht auf die Neige,
und das schönste Fest ist da.
Tag du der Geburt des Herrn,
heute bist du uns noch fern,
aber Tannen, Engel, Fahnen
lassen uns den Tag schon ahnen,
und wir sehen schon den Stern.
(Theodor Fontane)

Wir wünschen allen Mitglieder mit Familien und allen Freunden eine ruhige, besinnliche Adventszeit.
 

Seniorennachmittag der Gemeinde Wadgassen
Ab 2.11. findet jeden 1. Dienstag im Monat, von 15 bis 17 Uhr, ein Seniorennachmittag im Pfarrheim Wadgassen statt. Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren.
 

Wadgassen
Seniorenstube An jedem ersten Dienstag eines Monats um 15:00 Uhr im Pfarrheim Wadgassen
Kirchenchorprobe montags, 18:00 - 19:30 Uhr im Pfarrheim Wadgassen  
Kath. öffentliche Bücherei: Ausleihe: montags, 16:30-19:00 Uhr im Pfarrhaus, Tel. zu den Öffnungszeiten: 409187
Letzte Ausleihe in diesem Jahr: am Montag, 13.12.21.
In den Ferien bleibt die Bücherei geschlossen
Erster Termin im neuen Jahr: Montag, 03.01.2021
 

Sanierungsarbeiten Pfarrkirche Maria Heimsuchung Wadgassen
Am Sonntag, 08. August, konnten sich viele vom Stand der Sanierungsarbeiten in der Pfarrkirche Maria Heimsuchung Wadgassen überzeugen. Die Arbeiten gehen voran, mit der Hoffnung, dass die Pfarrkirche im November/Dezember dieses Jahres nutzbar ist. Viele Schäden, die nicht durch den Brand entstanden sind, wurden im Zuge der Sanierung festgestellt. Hiervon war die Elektrik, die Stabilität des Gewölbes, die Erweiterung des Steges über dem Gewölbe, als auch die Verstärkung des Gebälks unseres Dachstuhls betroffen. Diese Gewerke sind für uns alle kaum sichtbar, aber von entscheidender Bedeutung. Im Zuge der Arbeiten wurde auch all das in Angriff genommen.
Sehr beeindruckend war das Raumvolumen des in der Kirche stehenden Gerüstes. Hierzu wurden 43 Tonnen an Material verbaut. Auch konnte man sich einen Eindruck über die Farbfassung machen. Ein Abschnitt der Kirche wurde in der neuen Farbfassung gestaltet, die Leibungen der Fenster in verschiedenen Farbvarianten vorgestellt. Hierbei zeigt sich bei unseren Besuchern ein eindeutiges Votum.
Ebenso wurde über die Gesamtkosten informiert. Hier die Übersicht:
Gesamtkosten: — 422.000,00 €
Zuschuss des Bistums Trier und Versicherung: — 235.000,00 €
Eigenanteil der Kirchengemeinde Wadgassen: — 187.000,00 €
Bisher durch Spenden gedeckte Kosten: — 37.225,00 €
Noch durch uns zu finanzierende Kosten: — 149.775,00 €
Der Eigenanteil von uns setzt sich unterschiedlich zusammen. Die Bausubstanz erhaltenden Maßnahmen müssen wir zu 40 % mitfinanzieren. Hinzu kommt der Anstrich, der von uns zu 100 % getragen wird. Ebenso die Sanierung der Orgel. Hierbei wird der Auf- und Abbau der Orgel, sowie die Reinigung vom Versicherer finanziert. Ähnliches gilt für das Gerüst, das zum Teil durch den Versicherungsschaden und dem Bistum Trier mitfinanziert wird.
Gerne können Sie uns auch weiterhin unterstützen. Unsere Kontonummer lautet:
Kreissparkasse Saarlouis: DE29 5935 0110 0009 3505 96
Volksbank VVB: DE71 5909 2000 6007 4800 06
Eine Spendenquittung wird Ihnen selbstverständlich ausgestellt.
Im Namen des Verwaltungs- und Pfarrgemeinderates Wadgassen
Im Voraus herzlichen Dank.

Ihr Pastor Peter Leick

 

Erstkommunionfeiern:
Hostenbach, Samstag, 23.04.2022, 10:00 Uhr;
Differten, Sonntag, 24.04.2022, 10:00 Uhr (Kommunionkinder Differten, Friedrichweiler, Werbeln)
Wadgassen, Samstag, 30.04.2022, 10:00 Uhr
Schaffhausen, Samstag, 07.05.2022, 10:00 Uhr

Die bereits am Elternabend verteilten Anmeldungen können vor dem nächsten Elternabend bereits per Mail (einscannen, abfotografieren) an das Zentralbüro, Frau Wommer, zur Erfassung gesendet werden. Bitte bringen Sie aus Datenschutzgründen das Original der Anmeldung am 2. Elternabend mit.
Wer nicht am Elternabend teilnehmen konnte, kann sich das Anmeldeformular aus der APP herunterladen.
Es haben sich schon einige Eltern bereiterklärt, die Aufgabe als Katechetin/Katechet zu übernehmen.
Wer noch Interesse hat, als Katechetin/Katechet in der Erstkommunionvorbereitung mitzuarbeiten, kann sich gerne bei unserer Gemeindereferentin Frau Weinen-Caglioti per Mail anmelden:
Ursula.Weinen-Caglioti@bistum-trier.de

 

QR-Code oder klicken:

Internetadresse unserer APP:
https://kath-gemeinden-wadgassen.zur.app/Neues


Bürozeiten:
Bitte halten Sie Abstand und tragen Sie Mundschutz.
Montag:        10-12 Uhr
Dienstag:      geschlossen
Mittwoch:     10-12 Uhr
Donnerstag: 14:30-17:30 Uhr
Freitag:         10-12 Uhr
 

Gottesdienstbesuch - Sicherheitshinweis
Bitte nehmen Sie Abstand von einem Gottesdienstbesuch, wenn Sie sich krank fühlen oder Krankheitssymptome haben.
Es gibt derzeit keinen Ausschluss bestimmter Personengruppen (Risikogruppen) von der Mitfeier der Gottesdienste. Personen, die einer Risikogruppe angehören, wird dennoch dringend geraten, die Entscheidung zu einer Teilnahme sorgfältig abzuwägen.

 

Kurzfristig Änderungen möglich
Aufgrund der aktuellen Situation kann es kurzfristig zu Änderungen kommen. Diese werden über unsere APP, die Homepage oder die sozialen Medien bekannt gegeben.
 

Handhabung Trauergottesdienste und Sterbeämter
Die Seelsorger unserer Pfarreiengemeinschaft möchten weiterhin trauernden Angehörigen zur Seite stehen und Ihnen ein Angebot im Rahmen des Schutzkonzeptes des Bistums Trier machen.
In all unseren Kirchen sind sowohl Trauerfeiern als auch Sterbeämter nach den entsprechenden Schutz- und Hygienevorschriften möglich. Diese Richtlinien sind mit dem Bistum Trier und der Landesregierung des Saarlandes abgesprochen.
Die Teilnehmerzahlen für die Kirchen sind – entsprechend der zur Verfügung stehenden Plätze – begrenzt. Wir bitten im Trauerfall, um Vorlage von Teilnehmerlisten mit Anschrift und Telefonnummer, um einen guten Ablauf zu gewährleisten. Für den Gottesdienst empfehlen wir, ein eigenes Gebetbuch mitzubringen.
Sinnvoll ist es Bekannte oder Freunde zu bitten, beim Empfangsdienst in der Kirche mitzuhelfen. Damit ist ein schnelleres Finden der Plätze gewährleistet. Zur besseren Koordination sagen Sie bitte rechtzeitig im Zentralbüro Bescheid, wer sich zur Verfügung stellen kann. Des Weiteren bitten wir darum mindestens 10 Minuten vor dem Gottesdienst in der Kirche zu sein, um pünktlich zu beginnen.
Für die Beisetzung auf den Friedhöfen unserer Gemeinde Wadgassen gelten die Bestimmungen des Ordnungsamtes, die Ihnen das Beerdigungsinstitut mitteilt.
Ihr Pastor Peter Leick

Hauskommunion
Die Hauskommunion wird von den Kommunionspendern persönlich vereinbart.
Sie wird in den ersten 14 Tagen des Monats erfolgen.

Besuch zur Hauskommunion
Wenn Sie wegen Krankheit oder altersbedingter Beschwerden einige Zeit oder überhaupt nicht mehr in der Lage sind an einer heiligen Messe teilzunehmen, haben Sie die Möglichkeit das Sakrament der Eucharistie dennoch zu empfangen. Unsere Priester, unser Diakon und unsere Gemeindereferentin oder ein vom Bischof beauftragter Kommunionhelfer bringen Ihnen die Kommunion.
Ein Kranker, der zu Hause die heilige Kommunion empfängt, soll spüren, dass er zur Glaubensgemeinschaft dazugehört. Es wäre schön, wenn der Tisch mit einem weißen Tuch und mit Kerzen, Kreuz und Blumen geschmückt würde. Teilnehmende Angehörige und Mitbewohner sind herzlich zur Mitfeier eingeladen.
Einmal im Monat bieten wir die Hauskommunion an, bitte melden Sie sich vorab in unserem Zentralbüro an. Wir nehmen Sie in unsere Liste auf. Sie werden telefonisch über den Besuchstermin informiert.
 

Beichte - Beichtgespräche
In der Pfarrkirche St. Ludwig in Saarlouis besteht jeden Samstag um 10 Uhr die Gelegenheit zur Beichte. Priester unterschiedlicher Pfarreiengemeinschaften übernehmen den Dienst im Beichtzentrum St. Ludwig.
Zusätzliche Beichtzeiten vor Ostern:
Gründonnerstag, 01.04. und Karfreitag 02.04. jeweils von 10-11 Uhr
Adresse: Pfarrkirche St. Ludwig Großer Markt 5 66780 Saarlouis

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit mit Pastor Leick oder Pastor Kardas einen Beichttermin in einer unserer Kirchen zu vereinbaren.
 

Zum persönlichen Gebet steht allen Gläubigen die Filialkirche St. Franziskus Friedrichweiler tagsüber zur Verfügung,  ansonsten stehen die Kapellen in Werbeln und Differten zum Gebet offen.
Gebetsvorschläge zum persönlichen Gebet zu Hause finden Sie in den geöffneten Kirchen. Gleichzeitig verweisen wir auf die Gottesdienste in den Medien (Radio, Fernsehen, u. a. Domradio).
 

Bankverbindungen unserer Kirchengemeinden

St. Gangolf Differten

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE83 5935 0110 0216 6901 31

Kirchenkasse

Vereinigte Volksbank meine VVB

590 920 00

DE05 5909 2000 6201 1900 00

Herz Jesu Hostenbach

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE61 5935 0110 0019 2803 95

Maria Heimsuchung Wadgassen

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE29 5935 0110 0009 3505 96

Kirchenkasse

Vereinigte Volksbank meine VVB

590 920 00

DE71 5909 2000 6007 4800 06

Hl. Schutzengel Schaffhausen

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE68 5935 0110 0017 3707 27

St. Antonius v. Padua Werbeln

Kirchenkasse

Kreissparkasse Saarlouis

593 501 10

DE81 5935 0110 0020 2509 08


Zurück