Startseite
Begrüßung
die Pfarrei von A-Z
Gottesdienstordnung
Wichtiges in Kürze
Rund um die Kirche
Rund ums Pfarrhaus
Die "Hauptamtlichen"
Gruppen und Gremien
Termine
Aktuelles
Auf ein Wort ...
Fotos und Berichte
Kontakt / Impressum
Links
Gästebuch
... das Wetter


Sozialausschuss

Überblick über die Arbeit des Sozialausschusses WaDiFri
(Stand: 1. Januar 2010)

Schwerpunkte:
• Kinder und ihre Familien konkret unterstützen
• Pfarrgemeinde auf Notsituationen aufmerksam machen
• Pfarreimitgliedern die Möglichkeit geben, Hilfe in Anspruch zu nehmen und Hilfe zu geben
• Zusammenarbeit mit Caritas in Saarlouis zur Vernetzung, Information und Kooperation

Organisation:
• Mitglieder sind ehrenamtliche Mitarbeiter aus Wadgassen und Differten und Pastor Volker Teklik
• Leitung des Ausschusses haben Erwin Schirra aus Differten und Hildegard Tascher aus Wadgassen (beide auch im Verwaltungsrat tätig)
• Finanzen: besondere Aktionen tragen sich selbst, ansonsten werden persönliche Unterstützungen u. ä. von der jeweiligen Caritaskasse übernommen.

Bisher durchgeführte Aktionen:
• Wunschbaumaktion vor Weihnachten (35 Kinder wurden beschenkt)
• Osterkörbchenaktion vor Ostern (45 Osterkörbchen wurden befüllt.)
• Erstkommunionaktion (sechs Kinder und ihre Familien wurden unterschiedlich unterstützt: Lebensmittelgutscheine, Hilfe beim Einkaufen der Kleidung, Kuchenspenden, …)
• 72-Stunden-Aktion: Jugendliche hatten als Aufgabe in Kooperation mit Caritas eine Lebensmittelsammlung durchzuführen. Diese Aktion wurde von den Mitgliedern des Sozialausschusses sehr stark unterstützt. Jugendliche haben ca. 500 Dosen, mehrere Kisten Nudeln, weitere Lebensmittel und 600 Euro am Ende der Aktion an Caritas übergeben.
• „Betreute“ Familien wurden zum Pfarrfest eingeladen, um dort die Pfarreigemeinschaft erleben zu können. Dort lagen Gutscheine für Essen, Getränke und Kinderaktionen für sie bereit.
• Pfarrfest: Kostenloses Wasser am Sozialausschussstand für alle Kinder
• Anschreiben der Geschäfte im Ort mit der Bitte, Gutscheine auszustellen für Lebensmittel, Schreibwaren, Elektrowaren, usw., die dann bei Bedarf von Pfarrsekretärinnen, Pastor oder Mitgliedern des Ausschusses weitergegeben werden können.
• Bildung eines Multiplikatorenkreises, der aus Lehrern und Erzieherinnen besteht. Dort gibt es Infos zu Aktionen, und Material für alle Kinder und Familien wird dort verteilt.

Öffentlichkeitsarbeit:
• Infostand am Pfarrfest
• Infos im Pfarrbrief und in den PGRen

 

Besuchsdienst

Der Sozialausschuss des Pfarrgemeinderates hat sich u. a. zur Aufgabe gemacht, auch Alte, Kranke und Bedürftige am Geschehen unserer Pfarrgemeinde teilnehmen zu lassen. So werden zum Beispiel alle Senioren über 80 Jahre an ihrem Geburtstag bedacht. Besucht werden auch Pfarreimitglieder, die sich in einem Alters- oder Pflegeheim befinden.


 Zurück