Startseite
Begrüßung
die Pfarrei von A-Z
Gottesdienstordnung
Wichtiges in Kürze
Rund um die Kirche
Rund ums Pfarrhaus
Die "Hauptamtlichen"
Gruppen und Gremien
Termine
Aktuelles
Auf ein Wort ...
Fotos und Berichte
Kontakt / Impressum
Links
Gästebuch
... das Wetter


Kirchenaustritt / Wiederaufnahme / Übertritt

Viele Menschen sind heute geneigt, kirchliche Zugehörigkeit und christlichen Glauben voneinander zu trennen. Wer jedoch in den neutestamentlichen Texten die Aufrufe Jesu zur Nachfolge oder die zahlreichen nachösterlichen Gemeindegründungen des Völkerapostels Paulus nachliest, der muss eigentlich schnell erkennen, dass niemand für sich allein Christ sein kann, dass christlicher Glaube nur in der Gemeinschaft lebbar ist und „automatisch“ in die kirchliche Gemeinschaft führt.

Der Weg zurück ist einfacher, als viele glauben: Wer in der Vergangenheit die kirchliche Gemeinschaft aus finanziellen oder anderen Gründen verlassen hat und somit exkommuniziert ist, und nun wieder gerne in die kirchliche Gemeinschaft zurückkehren will, der braucht sich lediglich bei Pastor Teklik (Tel. 41387) einen Termin zu nehmen. Dann wird in einem ersten Schritt ein Antrag auf Wiederaufnahme ausgefüllt, und in einem zweiten Schritt wird der Ausgetretene durch Gebet, Aufhebung der Exkommunikation und bestätigende Unterschrift wieder eingegliedert. Meist geschieht das in einem persönlichen, inoffiziellen Rahmen, d. h., man braucht keinen komplizierten Werdegang und keine breite Öffentlichkeit zu befürchten.

Wenn sich ein Christ, der einer anderen Konfession angehört, für den katholischen Glauben interessiert oder gar die Konfession wechseln möchte, gilt der gleiche Weg wie für den Wiedereintritt. Es wird empfohlen, zunächst ein klärendes Gespräch mit einem Seelsorger zu führen.

Weitere Informationen zum Thema (Wieder-)eintritt bzw. Übertritt in die katholische Kirche finden Sie auch auf der Seite www.mach-dich-auf-und.com !

 

Zurück