Startseite
Begrüßung
die Pfarrei von A-Z
Gottesdienstordnung
Wichtiges in Kürze
Rund um die Kirche
Rund ums Pfarrhaus
Die "Hauptamtlichen"
Gruppen und Gremien
Termine
Aktuelles
Auf ein Wort ...
Fotos und Berichte
Kontakt / Impressum
Links
Gästebuch
... das Wetter


Katholische Erwachsenenbildung Wadgassen - Differten/Friedrichweiler

>zum Programm<

Seit 2003 gibt es die KEB auch in der Pfarreiengemeinschaft Wadgassen-Differten/Friedrichweiler. Auf Initiative von Cornelia Bohnenberger, die auch Kurse für die KEB Ensdorf hält, hat sich ein vierköpfiges Team zusammengefunden: Birgit Baldes, Cornelia Bohnenberger, Dr. Ursula Hertewich und Sieglinde Truar. Die vier Frauen, die sich durch gute Zusammenarbeit im Pfarrgemeinderat kennen, haben gemeinsam und ehrenamtlich ein vielseitiges Kursprogramm erstellt, das für jeden etwas bieten möchte.
Ursula Hertewich ist inzwischen (2006) ausgeschieden. Ihre Nachfolgerin ist Ursula Kitzig-Schwarz. 

Was bedeutet die Katholische Erwachsenenbildung?
Wie es im Bildungsplan der KEB heißt, will Katholische Erwachsenenbildung Hilfe zu einem sinnerfüllten Leben geben, die von der Erfahrung der Menschen ausgeht und sich am christlichen Menschen-Gesellschaftsbild orientiert. Sie will einen Beitrag zu dem Miteinander in einer lebendigen Gemeinde geben. Verantwortliches Handeln der Christen in Ehe und Familie, Arbeit und Beruf, Gesellschaft, Staat und Gemeinde soll vermittelt werden. Die Fähigkeit, Konflikte zu erkennen und zu lösen, sowie die kritische Auseinandersetzung mit Glaubensfragen und gesellschaftlichen Problemen sollen gefördert werden. Daneben möchte die KEB Anstöße zur kreativen und sinnvollen Freizeitgestaltung, zur Selbstfindung und sozialen Beziehungsfähigkeit geben.
Das Kursprogramm, das angeboten wird, stellt eine Ergänzung zu den traditionellen Bildungsangeboten der Gemeinde dar. Pastor Volker Teklik hat die Initiative begrüßt und seine volle Unterstützung zugesagt.

An wen richtet sich die Katholische Erwachsenenbildung?
Die Lehrgänge der KEB sollen möglichst viele Menschen aus der Pfarrgemeinde und von außerhalb ansprechen.
 

Was bietet die Katholische Erwachsenenbildung?


 

Fastenzeit-Frühjahrsputz für den Körper
Wenn Sie Ihrem Körper und Ihrer Seele etwas Gutes tun und einmal so richtig aus dem Alltag aussteigen möchten, dann sollten sie es mit Fasten probieren. Wer fastet, macht die faszinierende Erfahrung, wie gut man aus sich selbst heraus leben kann. Das schafft neues Selbstvertrauen, motiviert zu neuen Lebenswegen und steigert das körperliche Wohlbefinden.
Während des Fastens wird der Körper auf Entschlackung und Reinigung umgestellt. Bei Allergien, Rheuma und chronischen Magen-Darm-Erkrankungen hat sich das Fasten ebenfalls bewährt.
Es gibt zwei Möglichkeiten des Fastens; Heilfasten nach Buchinger und Basen-/Früchtefasten. Für beide Arten bieten wir Begleitung und Beratung an. Gleichzeitig werden Kenntnisse vermittelt über Wildkräuter, die man zu Tees oder Gerichten verarbeiten kann, die das Fasten unterstützen.

Ein Infoabend findet
am Freitag, dem 03. März 2017 um 19.30 Uhr
in der Forsthausstraße 101, 66787 Friedrichweiler statt. Weitere Treffen während des Fastens sind für den 06., 08. und 10. März 2017 geplant.
Seminarleitung durch Heilpraktikerin Marlene Weber. Anmeldungen unter 06834/962602 oder per Mail an marlene.weber@heilkunde-im-forsthaus.de
 

              
das KEB-Team der Pfarreiengemeinschaft (von links nach rechts):
Birgit Baldes - Sieglinde Truar - Cornelia Bohnenberger - Ursula Kitzig-Schwarz

 

Zurück